Zum Hauptinhalt der Seite springen

Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade (AIMO)

  • Förderangebot
  • Wettbewerb
  • Analog / vor Ort

Der Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade (AIMO) dient der Auswahl und Vorbereitung des deutschen Teams für die Internationale Mathematik-Olympiade (IMO).

Der Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik–Olympiade beginnt jedes Jahr Ende November/Anfang Dezember mit zwei Klausuren. Die Teilnahmeberechtigten werden zu diesen Klausuren eingeladen. Die 16 besten Teilnehmenden der beiden Auswahlklausuren nehmen an fünf Vorbereitungsseminaren teil. Durch weitere Klausuren im Verlauf dieser Seminare werden die sechs Mitglieder der deutschen IMO-Delegation endgültig ausgewählt.

Die Teilnahme am Auswahlwettbewerb zur IMO ist an zwei Bedingungen geknüpft: Die erste Voraussetzung ist eine erfolgreiche Beteiligung an der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik (BWM) oder der Bundesrunde der Mathematik–Olympiade in Deutschland oder ein Landessieg im Wettbewerb Jugend forscht, Fachgebiet Mathematik. Die zweite Voraussetzung ist, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in Deutschland leben, noch die Schule besuchen und zum Zeitpunkt der IMO nicht älter als 20 Jahre sein.

Zielgruppe

  • Schüler/in

Fach

  • Mathematik

Zugehörige Einrichtungen

Adresse

Bildung & Begabung gGmbH
Kortrijker Straße 1
53177 Bonn

Auf Google Maps anzeigen

Ansprechpartner/in

Patrick Bauermann Leiter Bundesweite Mathematik-Wettbewerbe patrick.bauermann@bundeswettbewerb-mathematik.de +49 228 9591520