Zum Hauptinhalt der Seite springen

Junior-Ingenieur-Akademie

  • Förderangebot
  • Preis/Auszeichnung
  • Analog / vor Ort

Die Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) ist ein Programm der Deutschen Telekom Stiftung, das Unterrichtsinhalte mit praktischen Erfahrungen verbindet. Sie will junge Menschen für das Berufsbild der Ingenieurin und des Ingenieurs begeistern, naturwissenschaftliche und technische Kompetenzen frühzeitig fördern sowie Orientierung für die Studien- und Berufswahl geben.

Schulen können sich im Rahmen jährlicher Ausschreibungen mit ihrem Konzept für eine Junior-Ingenieur-Akademie bei der Deutschen Telekom Stiftung bewerben. Die Stiftung fördert die überzeugendsten Anträge mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 10.000 Euro. Gefragt sind Schulen mit gymnasialer Mittelstufe, die das Modell der Junior-Ingenieur-Akademie langfristig als festen Bestandteil ihres Lehrangebotes etablieren wollen. Voraussetzung ist, dass die JIA als Wahlpflichtfach mit einer zweijährigen Laufzeit in den Klassen 8 und 9 eingeführt werden kann.

Zielgruppe

  • Schulleitung

Thema

  • Berufsorientierung

Fach

  • MINT
  • Ingenieurwissenschaften

Zugehörige Einrichtungen

Adresse

Friedrich-Ebert-Allee 71-77 (Haus 3)
53113 Bonn

Auf Google Maps anzeigen

Ansprechpartner/in

Sandra Heidemann Projektleiterin sandra.heidemann@telekom-stiftung.de +49 228 18192012