Zum Hauptinhalt der Seite springen

GYPT - German Young Physicists' Tournament

  • Förderangebot
  • Wettbewerb
  • Analog / vor Ort

GYPT ist ein bundesweites Physik-Turnier für physikinteressierte Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen, die auch Spaß an Mathematik haben. Es werden anspruchsvolle Physik-Rätsel gestellt, die in Teams zu Hause oder im GYPT-Zentrum an der Schule im Vorfeld des Turniers erforscht werden sollen. Wie bei einer richtigen wissenschaftlichen Tagung werden die Ergebnisse dann in der Turnier-Arena präsentiert und diskutiert. Ziel ist es, eine Jury von den Lösungsideen zu überzeugen.

Die Wettbewerbsrunde verläuft von September eines Jahres bis zum Turniertermin im Frühjahr des Folgejahres. Die Besten des GYPT fahren mit Teams aus rund 30 Ländern als Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft zur Physik-WM zum nächsten internationalen IYPT (International Young Physicists‘ Tournament). Die Turniersprache ist jeweils Englisch.

Veranstalterin des GYPT ist seit 2016 die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), Wettbewerbs- und Turnierleitung liegen bei der Universität Ulm. GYPT wird zudem von der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung unterstützt.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II

Fach

  • Physik

Zugehörige Einrichtungen

Adresse

Hauptstraße 5
53604 Bad Honnef

Auf Google Maps anzeigen

Ansprechpartner/in

Florian Ostermaier Institut für Mikro- und Nanomaterialien | Wettbewerbsleitung mitmachen@gypt.org