Internationale BiologieOlympiade (IBO)

Am Auswahlwettbewerb zur Internationalen BiologieOlympiade (IBO) können Jugendliche weiterführender Schulen bis zum Abitur teilnehmen, die am 1. Juli des Austragungsjahres der IBO das 20. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Jedes Jahr finden vier nationale Vorrunden statt, in denen ermittelt wird, welche vier Schülerinnen und Schüler im Sommer zur IBO fahren.

Die Ziele des Wettbewerbes sind, Begabungen in den Biowissenschaften zu entfalten, aktives Interesse am biologischen Arbeiten sowie kreatives Denken beim Lösen theoretischer und praktischer Fragestellungen der Biologie zu fördern, aber auch Kontakte zwischen biologisch besonders interessierten Schülerinnen und Schülern herzustellen und freundschaftliche Beziehungen zwischen jungen Menschen verschiedener Länder zu entwickeln, um dadurch zur internationalen Zusammenarbeit und zum Verständnis verschiedener Nationen beizutragen.

Der Wettbewerb wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert und kooperiert mit der Studienstiftung des deutschen Volkes. Das Auswahlverfahren zur Aufnahme ist direkt in den Wettbewerb integriert.

Zielgruppe
Schüler/in Sek. I
Schüler/in Sek. II
Altersgruppe: Bis 20 Jahre
Thema
Begabungsförderung
Fach
Biologie
Dieses Angebot gilt #bundesweit.
Adresse
IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Olshausenstraße 62
24118 Kiel
Ansprechpartner/in
PD Dr. Burkhard Schroeter
Bundesgeschäftsführung
Internationale BiologieOlympiade
Telefon
(0431) 8 80-31 35
Daniela Hinrichsen
Sekretariat
Telefon
(0431) 8 80-31 66
Fax
(0431) 8 80-27 17

Zur Angebotssuche

54.3396942, 10.1191716

Standort

IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Olshausenstraße 62

24118 Kiel