Zum Hauptinhalt der Seite springen

»Raum für Talent«

Online-Tagung »Perspektive Begabung« vom 2. bis 3. Mai 2023

Save the Date – Online-Fachtagung 2023

Thema

Welchen Raum brauchen junge Menschen, um ihre Potenziale optimal zu entfalten? Unser Wissen vom Lernen hat sich stark verändert. Aber nicht nur die pädagogischen Anforderungen an Lernräume haben sich gewandelt, auch die Digitalisierung trägt dazu bei, dass Lernen neu gedacht und gestaltet sein will.

Die Tagung »Raum für Talent« fragt nach, welche Räume es braucht, um individuelles Lernen und das Ausbilden von kreativen, kooperativen und problemlöseorientierten Fähigkeiten anzustoßen. »Räume für Talent« meint reale Räume, in denen neue pädagogische und architektonische Konzepte sich verbinden, aber auch »Ermöglichungsräume« – Freiräume für neue Methoden, für die Förderung von Kreativität oder für vielfältige Kooperationen. Die Online-Veranstaltung greift das Thema »Raum für Talent« auf und will Mut machen, neue Talent-Räume möglich zu machen.

Perspektivwechsel bitte!

Die Fachtagung 2023 findet online unter dem Motto »Raum für Talent« vom 2. bis 3. Mai 2023 (jeweils 15 bis 18 Uhr) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Tagung wird gefördert vom BMBF, vom Stifterverband und
von der Peters-Beer-Stiftung.

Zur Anmeldung

Mehr Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit sich für die Tagung anzumelden, finden Sie hier ab Januar 2023. Sie können sich allerdings bereits jetzt in den Tagungsverteiler eintragen und werden dann direkt informiert, sobald die Tagungsausschreibung startet. Senden Sie uns gerne eine E-Mail.

Sie möchten informiert werden, wenn die Anmeldung startet?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Erste Informationen

Hybride Durchführung

Die Online-Tagung wird am 2. und 3. Mai 2023 jeweils von 15 bis 18 Uhr durchgeführt. Auf einer Eventplattform wird an zwei Nachmittagen ein digitales Programm angeboten. Neben Vorträgen, Talks und Praxisforen wird es Möglichkeiten zur virtuellen Vernetzung und zum digitalen Erfahrungsaustausch über Personal Chats, Speeddatings, Virtual Lounge oder Ähnliches geben. Außerdem werden ausgewählte innovative Lernräume/-orte virtuell zugänglich gemacht. Ein Praxisforum wird hybrid angeboten, das heißt, es wird digital und analog durchgeführt. An diesem hybriden Workshop können Schulen und außerschulische Bildungsorte im Team, also mit einer Gruppe von Kolleginnen und Kollegen, teilnehmen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Referentinnen und Referenten

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Begabungsforschung, der Pädagogik, Soziologie oder Psychologie sowie Expertinnen und Experten aus anderen Professionen gestalten die Tagung und teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Außerdem sind es die Praktikerinnen und Praktiker selbst, die Best-Practice und Handwerkszeug für den Alltag vermitteln.

Die Reihe »Perspektive Begabung«

Alle zwei Jahre lädt Bildung & Begabung zur Tagung »Perspektive Begabung« ein: Dann geht es gemeinsam mit Wissenschaft und Praxis um Themen rund um die Potenzialentfaltung und Begabungsförderung. Im Fokus steht jeweils ein anderes Schwerpunktthema. Vorträge, Talks, Praxisforen, Debatten, Kreativstationen oder informelle Gesprächsrunden bieten auf der Veranstaltung Raum, um aktuelle Forschungsergebnisse zu erfahren, Standpunkte zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Es geht jedoch um mehr als um Wissen und Netzwerken: Mit interdisziplinären Themenspezialisten ermutigen wir ausdrücklich zum Perspektivwechsel. So wollten wir zum Beispiel auch von Zukunftsforschern, Wirtschaftsvorständen oder Theaterregisseuren wissen, welche Antworten andere Disziplinen auf ähnliche Fragestellungen gefunden haben und was wir von ihnen lernen können. Auch die Jugendlichen selbst erhalten immer wieder Raum, ihre Anliegen zu formulieren.