Das HBZ-Grundschulfördermodell

#Weiteres Förderangebot

Das Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland hat ein innerschulisches Förderprogramm für besonders begabte Grundschulkinder der 3. und 4. Klassenstufe mit dem Ziel entwickelt, die Kinder über zwei Jahre in ihrer kognitiven Begabungsentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Im Mittelpunkt  der systematischen Förderung stehen die Lernbedürfnisse und Interessen der einzelnen Kinder. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften sowie Sprache und Philosophie.

Für die Förderung kommen besonders begabte Kinder aus verschiedenen Schulen eines Ortes (zurzeit Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Frechen, Pulheim und Wesseling) einmal wöchentlich zusammen, um in einem der Förderschwerpunkte für zwei bis drei Schulstunden gemeinsam unterrichtet zu werden. Die Förderung erfolgt im Sinne des Enrichments, d. h. die Kinder befassen sich mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen und Wissensinhalten, die über den normalen Unterricht hinausgehen.

Das Projekt wird unterstützt vom Rhein-Erft-Kreis sowie der staatlichen Schulaufsicht. Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos.

Zielgruppe
Grundschüler/in
3. und 4. Klassenstufe
Thema
Begabungsförderung
Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos.
Dieses Angebot gilt für #Nordrhein-Westfalen.
Adresse
Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland gGmbH
Schützenstraße 25
50321 Brühl
Kontakt
Telefon
(02232) 50 10 10
Fax
(02232) 50 10 20

Zur Angebotssuche

Hier verpassen Sie einen externen Medieninhalt.

Um dieses Element sehen zu können, akzeptieren Sie bitte in den Privatsphäre-Einstellungen die Kategorie „Externe Medien".

50.83078, 6.90403

Standort

Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland gGmbH

Schützenstraße 25

50321 Brühl