STAY IN TOUCH MINTalent Relationship Management

#Hochschulangebot#Schülerlabor#Mentorenprogramm

Ziel des Projekts STAY IN TOUCH an der Technischen Hochschule Wildau ist es, frühzeitig versteckte MINT-Talente an Oberstufenzentren und Berufsfachschulen des Landes Brandenburg zu entdecken und zu fördern und den so gewonnenen akademischen MINT-Nachwuchs an das Land zu binden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Findung und Förderung versteckter Talente aus bildungsfernen Familien mit oder ohne Migrationshintergrund.

Zum einjährigen Entwicklungsangebot gehören zum Beispiel

  • Kurse zum Thema »Lerntechniken«,
  • »Einführung in die fachspezifische Mathematik«,
  • Fachstudienberatung,
  • Kennenlernen und Mitwirken in den Schülerlaboren der TH Wildau,
  • individuelles Lerncoaching,
  • Einbindung in ein umfassendes Mentoringprogramm.

Das Projekt STAY IN TOUCH wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Zielgruppe
Schüler/in
Abiturient/in
Fachabiturient/in
Lehrkraft/Lehrende
Mentor/in
Multiplikator/in
Angebotsvoraussetzungen
Mit Migrationshintergrund
Thema
Begabungsförderung
Berufsorientierung
Persönlichkeitsbildung
Fach
Biotechnologie
Informatik
MINT
Elektrotechnik
Ingenieurwissenschaften
Luftfahrt
Maschinenbau
Technik
Verfahrenstechnik
Kosten
keine
Dieses Angebot gilt für #Brandenburg.
Adresse
Technische Hochschule Wildau
Hochschulring 1
15745 Wildau
Ansprechpartner/in
Dr. Bettina Gramberg
Talentscout
Talent- und Projektmanagement
Telefon
(03375) 5 08-7 76 oder -7 72
Prof. Dr. Sandra Haas
Projektleitung
Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht (WIR)

Zur Angebotssuche

52.3189309, 13.6289017

Standort

Technische Hochschule Wildau

Hochschulring 1

15745 Wildau