Deutsche SchülerAkademie (DSA)

Bei der Deutschen SchülerAkademie handelt es sich um ein außerschulisches Programm zur Förderung besonders leistungsfähiger und motivierter Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.

Die Akademien finden mit jährlich wechselnden Terminen in den Sommerferien statt und dauern jeweils 16 Tage. Sie bestehen aus sechs Kursen mit Themen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Die fachliche Arbeit in den Kursen wird durch zahlreiche kursübergreifende Angebote (zum Beispiel Sport, Musik, Theater, Exkursionen, Vorträge) ergänzt.

Ziel der Deutschen SchülerAkademie ist es, Schülerinnen und Schülern eine intellektuelle und soziale Herausforderung zu bieten, sie in ihren besonderen Fähigkeiten zu fördern und sie unter Anleitung von qualifizierten Lehrkräften an anspruchsvollen Aufgaben arbeiten zu lassen – oft auf dem Niveau von Hochschulstudiengängen in den ersten Semestern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen neue Arbeitsweisen, Methoden und Denkansätze kennen, blicken über den Horizont ihrer bisherigen Lebens- und Erfahrungswelt hinaus und werden auch an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit herangeführt. Die Akademien ermöglichen außerdem die Begegnung und den Austausch mit Gleichaltrigen, die ebenso besondere Fähigkeiten und Interessen in unterschiedlichen Bereichen besitzen.

An der DSA teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben oder eine Schule im Ausland besuchen, die zur Allgemeinen Hochschulreife führt.

 

Zielgruppe
Schüler/in Sek. II
Für Schülerinnen und Schüler einer der beiden Jahrgangsstufen vor dem Abiturabschluss.
Thema
Begabungsförderung
Persönlichkeitsbildung
Dieses Angebot gilt #bundesweit.
Adresse
Bildung & Begabung gGmbH
Kortrijker Straße 1
53177 Bonn
Ansprechpartner/in
Ulrike Leikhof
Leiterin Akademien
Telefon
(0228) 9 59 15-70
Fax
(0228) 9 59 15-49

Zur Angebotssuche

50.6708467, 7.1717407

Standort

Bildung & Begabung gGmbH

Kortrijker Straße 1

53177 Bonn