Zum Hauptinhalt der Seite springen

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung

  • Anbieter
  • Stiftung, Begabtenförderungswerk

Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der grünen politischen Grundströmung mit den gemeinsamen Grundwerten Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit.

Das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung fördert Studierende und Promovierende mit sehr guten Studienleistungen bzw. wissenschaftlichen Leistungen aller Fachrichtungen und Nationalitäten sowohl in Universitäten als auch in Fachhochschulen im Inland und im europäischen Ausland, hier vor allem für Auslandssemester und Auslandspraktika. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sollten gesellschaftlich engagiert und politisch interessiert sein. Sie sollten sich aktiv mit den Grundwerten der Stiftung - Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit - auseinandersetzen.

Erstmals können sich auch engagierte Auszubildende auf Stipendien zur Begabtenförderung bewerben. Interessierte können sich vor oder zu Beginn der Ausbildung direkt bei der Heinrich-Böll-Stiftung bewerben. Der erste Bewerbungszeitraum liegt voraussichtlich im Frühsommer 2024, weitere Bewerbungsrunden sind für 2025 und 2026 geplant. Wer für ein Stipendium ausgewählt wird, soll 300 Euro monatlich erhalten. Neben einer weiteren ideellen Förderung wird auch die Möglichkeit zu Vernetzung und Austausch geboten.

Das Studienwerk der Stiftung gehört zu den dreizehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützten Begabtenförderungswerken. Alle Begabtenförderungswerke auf einen Blick finden Sie unter Stipendium Plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich.

Zielgruppe

  • Studierende
  • Promovierende
  • Auszubildende

Adresse

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Schumannstraße 8
10117 Berlin

Auf Google Maps anzeigen

Zu den Angeboten