Zum Hauptinhalt der Seite springen

Heinz-Brandt-Schule

  • Anbieter
  • Schule
  • Gesamtschule
  • Praxisbeispiel

Die Heinz-Brandt-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule, Ganztagsschule und Berliner Oberschule im Bezirk Pankow, Stadtteil Weißensee. Folgende Schulabschlüsse sind möglich:

  • Berufsbildungsreife (BB) – 9. Kl.
  • Erweiterte Berufsbildungsreife (eBB) – 10. Kl.
  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) – 10. Kl.
  • Hochschulreife – 13. Klasse (12. Kl. möglich)

Die Schule versteht sich als Lernort für eine intensive Vorbereitung auf Leben und Beruf. Sie kooperiert mit dem nahegelegenen Oberstufenkolleg.

Obwohl sie eine Schule in einem sozial schwierigen Umfeld ist, machen fast alle Schülerinnen und Schüler aufgrund des Förderkonzepts (Innere Differenzierung,TÜFF - Trainieren-Üben-fördern-Fordern, Lese-Rechtschreib-Schwäche-Training, MSA-Coaching) und der Schaffung eines entsprechenden Lernumfelds einen Abschluss und finden Anschluss auf dem Arbeitsmarkt. Die Schule kooperiert mit Ausbildungsbetrieben und der lokalen Wirtschaft. Im Angebot sind Service Learning, Betriebspraktika, Betriebserkundungen, Bewerbungstraining, Schülerfirmen, Schnupperpraktika, Assessment-Center, Praxislerngruppen, Schüler beraten Schüler. Das Netzwerk ermöglicht eine umfassende Berufsorientierung und einen frühen Einblick in die Arbeitswelt. Auch nach dem Abschluss verfolgt die Schule den Werdegang und kann somit das eigene System kontinuierlich evaluieren.

Seit 2011 gehört die Heinz-Brandt-Schule zu den Preisträgerschulen (Preis der Akademie) des Deutschen Schulpreises.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II
  • Lehrkraft/Lehrende
  • Studierende

Thema

  • Berufsorientierung
  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung

Gültig in diesem Bundesland: Berlin.

Adresse

Heinz-Brandt-Schule
Langhansstraße 120
13086 Berlin
Deutschland

Auf Google Maps anzeigen