Zum Hauptinhalt der Seite springen

Sächsischer Schulpreis

  • Förderangebot
  • Preis/Auszeichnung
  • Analog / vor Ort

Alle Schulen im Freistaat Sachsen haben die Möglichkeit, sich alle zwei Jahre für den Sächsischen Schulpreis zu bewerben.

Die Bewertung der eingereichten Projekte erfolgt aufgrund folgender Kriterien:

  • Nachhaltigkeit
  • Förderung individueller Lernpotenziale
  • Unterricht & Lernen
  • Partizipation
  • Schulklima
  • Öffnung von Schule

Die Jury besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, des Sächsischen Landesamtes für Schule und Bildung (LaSuB) sowie des Landeseltern- und des Landesschülerrates. Es werden 3 Hauptpreis zu je 4.000 Euro sowie verschiedene Sonderpreise vergeben.

Zielgruppe

  • Schulleitung

Gültig in diesem Bundesland: Sachsen.

Zugehörige Einrichtungen

Adresse

Carolaplatz 1
01097 Dresden

Auf Google Maps anzeigen

Ansprechpartner/in

Irina Schenk Sächsischer Schulpreis irina.schenk@smk.sachsen.de

Katrin Beyer Sächsischer Schulpreis Katrin.Beyer@lasub.smk.sachsen.de