Heidelberger Life-Science Lab am Deutschen Krebsforschungszentrum

#Schülerlabor#Weiteres Förderangebot

Das Heidelberger Life-Science Lab zielt auf die außerschulische und wissenschaftspropädeutische Förderung mathematisch und naturwissenschaftlich-technisch besonders interessierter Schülerinnen und Schüler durch sechs Bildungslinien:

  1. Öffentliche Freitagsvorlesungen wecken die Neugierde.
  2. Die Kernarbeit wird in wissenschaftlichen Arbeitsgruppen geleistet: Archäologie, Astrophysik, Biochemie, Biomathematik, Biophysik, Chemie, Experimentalphysik, Informatik, Klima- und Umweltphysik, Kunst, Mathematik, Molekularbiologie, Neuropsychologie, Medizin, Meeresbiologie, Pharmazie, Philosophie, Politik und Recht, Quantenphysik, Robotik, Synthetische Biologie, Systembiologie, Theoretische Physik, Virologie, Wirtschaft.
  3. In Wochenendseminaren werden die Themen der Arbeitsgruppen vertieft.
  4. In (Inter)nationalen Ferienakademien werden erworbene Fähigkeiten im (inter)nationalen Kontext eingeordnet.
  5. Bio-Science Lab und Phys-Tech Lab ergänzen die theoretische Ausbildung durch laborpraktische Arbeit.
  6. Schülerforschungsprojekte ermöglichen das selbstorganisierte und forschende Lernen.

Auf diese Weise sollen Lernprozesse eingeleitet werden, die zur Entwicklung fächerübergreifender Kompetenzen und bildungsrelevanter Persönlichkeitsmerkmale beitragen. Grundlage und Ziel ist ein selbstständiges, verantwortliches Engagement, Freude an Entdeckungen und konstruktive Zusammenarbeit. Gleichzeitig geht es um die Vermittlung und Förderung folgender Fertigkeiten: Präsentations- und Lerntechniken, Rhetorik, Methoden-Lehre, Wissenschaftsenglisch, Kommunikationstechniken, Zeit-, Konflikt – und Wissensmanagement, Kenntnisse in Projektarbeit und selbstbestimmtes lebenslanges Lernen.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich einmal pro Jahr online auf das mehrjährige Förderprogramm bewerben. Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. April.

Zielgruppe
Schüler/in Sek. I
Schüler/in Sek. II
Kl. 8-13 (ab Kl. 7 in Ausnahmefällen)
Thema
Begabungsförderung
Fach
Naturwissenschaftliche Fächer
Biochemie
Biologie
Chemie
Informatik
Mathematik
Medizin
Pharmazie
Physik
Astrophysik
Robotik
Archäologie
Philosophie
Wirtschaftswissenschaften
Kunst
Dieses Angebot gilt für #Baden-Württemberg, #Hessen, #Rheinland-Pfalz.
Adresse
Heidelberger Life-Science Lab am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Technologiepark 4, Im Neuenheimer Feld 581
69120 Heidelberg
Ansprechpartner/in
Dr. Katrin Platzer
Leiterin
Telefon
(06221) 42-14 01

Zur Angebotssuche

Hier verpassen Sie einen externen Medieninhalt.

Um dieses Element sehen zu können, akzeptieren Sie bitte in den Privatsphäre-Einstellungen die Kategorie „Externe Medien".

49.414414, 8.6729607

Standort

Heidelberger Life-Science Lab am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Technologiepark 4, Im Neuenheimer Feld 581

69120 Heidelberg