Landesweite Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung (LBFH)

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
#Beratungsstelle mit Testdiagnostik

Die Landesweite Beratungs- und Forschungsstelle an der Universität Erlangen-Nürnberg führt eine umfassende Begabungsdiagnostik durch, die neben den kognitiven Fähigkeiten auch das häusliche und schulische Lernumfeld, das Sozialverhalten sowie Interessen und Motivation des Probanden berücksichtigen. An die Diagnostik schließt sich ein etwa 2-3-monatiger Beratungs- und Begleitungsprozess an.

Das aktuelle Angebot der LBFH

  • individuelle Beratung
  • Diagnostik
    • Intelligenz-Diagnostik für Grundschülerinnen und Grundschüler
    • Diagnostik basaler Lernkompetenzen für Kinder und Jugendliche ab der 4. Jahrgangsstufe
    • Intelligenz-Diagnostik für Erwachsene
  • Trainings (auch Online-Angebote)
    • Training selbstregulierten Lernens
    • Training logischen Denkens

Telefonische Erreichbarkeit des Sekretariats: siehe Webseite
Besucheradresse: Dutzendteichstraße 24, 90478 Nürnberg

Zielgruppe
Schüler/in
Eltern
Kind vor der Schule
Hochbegabte Erwachsene
Thema
Begabungsförderung
Begabungsforschung
Dieser Anbieter ist #bundesweit tätig.
Adresse
Landesweite Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung (LBFH)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg
Kontakt
Telefon
(0911) 53 02-96509
Ansprechpartner/in
Prof. Dr. Dr. Albert Ziegler
Direktor
Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung

Zur Anbietersuche

49.438844, 11.1122417

Standort

Landesweite Beratungs- und Forschungsstelle für Hochbegabung (LBFH)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Regensburger Straße 160

90478 Nürnberg