Lessing-Gymnasium Mannheim

Das Lessing-Gymnasium gehört zu den Standorten Baden-Württembergs, die einen Hochbegabtenzug führen. Von der Landesregierung ausgewählt wurden öffentliche Schulen, die sich durch hohe schulische Qualitätsstandards und durch eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrssystem auszeichnen. Gemäß den Richtlinien, die das Kultusministerium erlassen hat, folgt der Hochbegabtenzug einem gemeinsamen Strukturmodell, das die Prinzipien der Akzeleration und des Enrichment verbindet. Das Angebot wendet sich an Kinder und Jugendliche, die aufgrund eines zweistufigen Auswahlverfahrens als hochbegabt eingestuft wurden. Informationen hierzu erteilt die Schulleitung.

Die Schule ist zudem Standortschule des Hector Seminars Mannheim.

Das Hector Seminar fördert hochbegabte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums zusätzlich zum Regelschulbetrieb in den Fachrichtungen MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft,Technik.

Zugang: In Klasse 6, auf Vorschlag der Regelschule nach Qualifikation durch Eingangstest (Begabungstest).

Förderdauer: 7 Jahre ab Klasse 6 aufsteigend bis Klasse 12 des Gymnasiums.

Förderzeiten: In der Regel wöchentlich, sowie Exkursionen, auch mehrtägig.

Zielgruppe
Schüler/in
Thema
Begabungsförderung
Fach
Naturwissenschaftliche Fächer
Mathematik
MINT
Technik
Dieser Anbieter ist tätig in #Baden-Württemberg.
Zugehörige Einrichtungen
Adresse
Lessing-Gymnasium Mannheim
Standortschule des Hector Seminars Mannheim
Josef-Braun-Ufer 15-16
68165 Mannheim
Kontakt
Telefon
(0621) 2 93 65 23
Fax
(0621) 2 93 65 19
Ansprechpartner/in
OStD Gottfried Becker
Schulleiter

Zur Anbietersuche

49.4891823, 8.4848651

Standort

Lessing-Gymnasium Mannheim
Standortschule des Hector Seminars Mannheim

Josef-Braun-Ufer 15-16

68165 Mannheim