Zum Hauptinhalt der Seite springen

Gymnasium Philippinum Marburg

  • Anbieter
  • Schule
  • Gymnasium

Das Gymnasium Philippinum hat das Gütesiegel einer hochbegabungsfördernden Schule des Hessischen Kultusministeriums erhalten. Das Gütesiegel Hochbegabung wird vergeben, wenn folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Entwicklung eines schulischen Förderkonzepts als Teil des Schulprogramms,
  • fachgerechte psychologische Begabungsdiagnostik im Bedarfsfall,
  • Bereitschaft zu individuellen Förder- bzw. Lernplänen,
  • Beratung von Eltern,
  • regionale Netzwerkbildung,
  • regelmäßige Lehrerfortbildung zum Thema,
  • sorgfältige Dokumentation und Evaluation aller Maßnahmen.

Die Hochbegabtenförderung ist integrativ und einzelfallbezogen und setzt auf standortbezogene Förderangebote in regulären Klassen.

Begabungs-und Begabtenförderung am Gymnasium Philippinum

  • Förderprogramme bzw. -maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Philipps-Universität Marburg und anderen außerschulischen Institutionen
  • Schülerakademien
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Schaffung nachhaltiger Fördermöglichkeiten in Zusammenarbeit mit örtlichen Kulturträgern, außerschulischen bzw. außeruniversitären Institutionen und auch mit anderen Schulen.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II

Fach

  • Mathematik
  • Sprachen
  • Gesellschaftswissenschaften
  • Kulturelle Bildung
  • Musik

Gültig in diesem Bundesland: Hessen.

Adresse

Leopold-Lucas-Straße 18
35037 Marburg

Auf Google Maps anzeigen

Ansprechpartner/in

OStR Marcus Rolbetzki Beauftragter für Begabten- und Begabungsförderung