Vom Analphabeten-Kind zum Literaturnobelpreisträger

Grafische Darstellung von Schreibfeder, Tinte und Blatt.
Foto: Clker-Free-Vector-Images – Pixabay.com

Im Rahmen der »Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung« (AlphaDekade) begleitet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit regionalen Partnern der AlphaDekade die bundesweite Theatertournee »Der erste Mensch«. Die Inszenierung, präsentiert von Schauspieler Joachim Król, beruht auf der Autobiografie des Schriftstellers Albert Camus, der Anfang des 20. Jahrhunderts als Sohn einer Analphabetin aufwuchs. Die Inszenierung stellt die besondere Beziehung von Camus zu seinem Lehrer Louis Germain in den Mittelpunkt, der das Talent des jungen Camus früh erkannte und gegen alle Widerstände förderte. Alle Termine der Tournee liegen im Januar.

Mit der AlphaDekade wollen Bund, Länder und Partner bis 2026 die Grundbildung und damit die Lese- und Schreibfähigkeiten Erwachsener in Deutschland deutlich verbessern.

Zu den bundesweiten Terminen

Zur AlphaDekade