Gymnasium Fridericianum Schwerin

Besonderes Profil des Anbieters: Hochbegabtenklasse

Das Gymnasium Fridericianum nimmt als eine von 8 Schulen in Mecklenburg-Vorpommern an der »Gemeinsame[n] Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler« teil, die am 10.11.2016 von der Kultusministerkonferenz beschlossen wurde. Bundesweit beteiligen sich 300 Schulen.

Im Rahmen des Projekts entwickeln die beteiligten Schulen zunächst ein Konzept und Leitbild für eine leistungs- und begabungsfördernde Schulkultur, verbessern ihr Beratungsangebot, optimieren ihren Unterricht und organisieren zusätzliche Angebote zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler. Als Multiplikatoren (Kompetenzzentren) sollen die teilnehmenden Schulen weitere Schulen beraten und ihre Expertise weitergeben.

Die Schulen werden bei der Umsetzung des Projektes vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, von der Karg-Stiftung sowie durch einen bundesweit tätigen Forschungsverbund von insgesamt 16 Universitäten und Instituten unterstützt.

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie hier im LänderSPECIAL Mecklenburg-Vorpommern.

Am Gymnasium Fridericianum Schwerin besteht die Möglichkeit, ab der Jahrgangsstufe 5 in einer überregionalen Förderklasse für diagnostiziert kognitiv Hochbegabte zu lernen. Eine Förderklasse können Kinder besuchen, bei denen eine Hochbegabung unter anderem in einem oder mehreren anerkannten Intelligenztestverfahren festgestellt wurde. Das Gesamtverfahren der einheitlichen Diagnostik für die Aufnahme in eine Förderklasse erfolgt durch den schulpsychologischen Dienst der Staatlichen Schulämter.

Die Schule gilt als Leitschule des Netzwerkes für die Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler im Schulamtsbereich Schwerin.

Das Gymnasium gehört zu den Profilschulen mit den Schwerpunkten MINT und Humanistische Bildung/Alte Sprachen (Latein und Altgriechisch) in Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, engagierten und leistungsstarken Schülerinnen und Schülern besondere Bildungsangebote bereit zu stellen.

Informationen zur Schule finden Sie auch im LänderSPECIAL Mecklenburg-Vorpommern.

Zielgruppe
Schüler/in Sek. I
Schüler/in Sek. II
Thema
Begabungsförderung
Fach
MINT
Altgriechisch
Latein
Dieser Anbieter ist tätig in #Mecklenburg-Vorpommern.
Zugehörige Einrichtungen
Adresse
Gymnasium Fridericianum Schwerin
Goethestraße 74
19053 Schwerin
Kontakt
Telefon
(0385) 30 21-30
Fax
(0385) 30 21-3 33
Ansprechpartner/in
Bärbel Lebourq
Koordinatorin Schulzweig Hochbegabtenklassen

Zur Anbietersuche

53.627094, 11.4089716

Standort

Gymnasium Fridericianum Schwerin

Goethestraße 74

19053 Schwerin

node