Kooperatives Lernen

#Glossar

Beim kooperativen Lernen wechseln Schülerinnen und Schüler häufig von der Rolle der Lernenden in die Rolle der Lehrenden und wieder zurück. Ziel dieses Ansatzes ist es, den Lernstoff tiefer zu durchdringen, indem er zum Beispiel einem anderen Schüler oder einer anderen Schülerin erklärt wird. Starke und weniger starke Schüler oder Schülerinnen profitieren von dieser Methode, denn neben der Wissensvertiefung steigen auch die sozialen Kompetenzen. Gruppen- oder Partnerarbeit sind möglich.