Asynchrone Entwicklung

#Glossar

Bei der asynchronen Entwicklung verläuft die Entwicklung eines Kindes auf intellektueller Ebene nicht zeitgleich mit seiner Entwicklung auf der körperlich-emotionalen Ebene. So kann ein Kind kognitiv sehr weit entwickelt sein (schon sehr viel wissen, Zusammenhänge durchschauen etc.), aber sich mit seinen Gefühlen oder seinem Sozialverhalten eher altersgemäß verhalten.