Zum Hauptinhalt der Seite springen

Förderangebot

Schüleraustauschprogramm Voltaire 2022/23

Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klasse in Thüringen können sich noch bis zum 9. November 2021 um einen Platz im Schüleraustauschprogramm Voltaire bewerben. Das deutsch-französische Austauschprogramm ist ein einjähriges Austauschprogramm auf Gegenseitigkeit. Die französischen Schülerinnen und Schüler leben ab März 2022 für sechs Monate in Deutschland, die deutschen Schülerinnen und Schüler von September 2022 bis Februar 2023 in Frankreich. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Teilnehmende Schüler können beim Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) einen Antrag auf ein Kulturportfolio in Höhe von 230 Euro für die gesamte Zeit des Auslandsaufent­halts und auf einen Fahrtkostenzuschuss stellen.

Das Voltaire-Programm wurde beim deutsch-französischen Gipfel in Potsdam im Jahr 1998 ins Leben gerufen. Es ist ein öffentliches Programm, das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz, dem Ministère de l’éducation nationale und der Zentralstelle Voltaire im Centre Français de Berlin durchgeführt wird.

Mehr Infos

Zur Online-Bewerbung

Weitere News