Jetzt noch anmelden: Elbe-Schüler-Camps 2019 zur Umweltbildung

Abbildung der Elbe mit Nebel und Naturlandschaft
Foto: Tama66 – Pixabay.com

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) organisiert auch 2019 wieder zwei Schüler-Camps zur Umweltbildung. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis zehn aller allgemeinbildenden Schularten und ihre Lehrer. In den viertägigen Camps lernen die Jugendlichen die Bedeutung von Flüssen wie die Elbe kennen und erfahren mehr über den Erhalt und Schutz der Gewässer. Maximal 50 bis 60 Schüler können an einem Camp teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis zum 6. Juli über diese Mail-Adresse möglich.

Die Sächsischen Elbe-Schüler-Camps finden kurz nach den Ferien vom 2. bis 5. September sowie vom 16. bis 19. September statt. Die Unterbringung erfolgt in der Jugendherberge Altenberg. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 60 Euro pro Person. Aufgrund der geringen Teilnehmeranzahl können pro Klasse maximal 10 bis 11 Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrkraft am Camp teilnehmen. Die Camps werden vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) gefördert und finden jedes Jahr in einer anderen Region Sachsens statt.

Zum SMK-Blog