Dabei? Freiwilligendienst »kulturweit« 2022

Globus
Foto: Werner Moser - Pixabay.com

Assistenz im Deutschunterricht an der Europaschule Tiflis, in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi oder im Biosphärenreservat am Mount Elgon: Junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren, die ab September 2022 für sechs oder zwölf Monate einen internationalen Freiwilligendienst absolvieren möchten, können sich noch bis zum 1. Dezember 2021 beim Programm »kulturweit« des Auswärtigen Amtes bewerben. Die Teilnehmenden übernehmen Aufgaben in den Bereichen Bildung, Kultur oder Natur und sind über Partnerorganisationen in den Regionen Lateinamerika, Afrika, Asien, Südostasien, GUS, Naher Osten und in Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas tätig. Geboten wird ein monatliches Taschengeld in Höhe von 150 Euro und ein Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung in Höhe von 200 Euro monatlich. Zudem versichert »kulturweit« die Teilnehmenden und bezuschusst die Reisekosten von Deutschland zum Einsatzort und zurück. Online-Informationsveranstaltungen finden an jedem zweiten Dienstag, zwischen 19:00 und 20:30 Uhr statt.

»kulturweit« ist der internationale Freiwilligendienst in der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Er wird gefördert vom Auswärtigen Amt und der Deutschen UNESCO-Kommission. Mit »kulturweit« soll das bürgerschaftliche Engagement, die interkulturelle Kompetenz und die Weltoffenheit junger Menschen gefördert werden.

Zur Website

Zur Bewerbung