MINT-Challenge zum Thema KETTENREAKTION

© Schülerforschungszentrum Hamburg

Für Kurzentschlossene: Das Schülerforschungszentrum (SFZ) Hamburg ruft Schülerinnen und Schüler dazu auf, zu Hause ihre ganz persönliche KETTENREAKTION zu bauen. Alle Alltagsmaterialien, die im Haushalt zur Verfügung stehen, können dafür genutzt werden. Wie die Kettenreaktions-Maschine funktioniert, soll in einem Video festgehalten werden. Das fertige Video kann in einen Cloud-Speicher oder in ein Videoportal geladen und bis zum 20. Mai 2020, 12 Uhr, an diese E-Mail-Adresse geschickt werden. Die besten Szenen aus allen eingesendeten Videos werden zu einem Film zusammengeschnitten und auf der Website veröffentlicht.

Mehr Infos

Zum SFZ Hamburg