MS Wissenschaft tourt durch Deutschland

Schülerin und Schüler beim Experimentieren.
Foto: Heiner Witte/Wissenschaft im Dialog

Wie kann eine nachhaltige Wirtschaft auf Grundlage erneuerbarer Ressourcen gestaltet werden? Lassen sich aus Pilzen Waschmittel, Medikamente oder Kosmetika herstellen? Wie sehen Lebensmittel der Zukunft aus? Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung möchte im Wissenschaftsjahr 2020/21 »Bioökonomie« erlebbar machen, welche Lösungsansätze die Forschung auf diese Fragen schon heute bereithält. Bis Mitte Oktober steuert das Schiff noch 18 Städte in Deutschland an. Die Ausstellung zeigt, wie neue Technologien und Verfahren dabei helfen können, Rohstoffe und Produkte in Zukunft nachhaltiger zu erzeugen, zu verarbeiten und zu verbrauchen. Interaktive Exponate aus Wissenschaft und Forschung bieten die Möglichkeit zum Entdecken und Ausprobieren. Die Ausstellung wird ab zwölf Jahren empfohlen. Der Eintritt ist frei.

Da Schülerinnen und Schüler die interaktive Ausstellung aufgrund von Corona im Klassenverband voraussichtlich nicht besuchen können, werden auf der Website des MS Wissenschaft Unterrichtsmaterialien zum Thema Bioökonomie kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zur MS Wissenschaft

Stationen in 2020

Besucher-Informationen

Unterrichtsmaterialien