Landeswettbwerb Erinnerungszeichen Bayern

Ziel des Wettbewerbs ist es, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für das historische Umfeld zu vertiefen und sie an die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit heranzuführen. Hierzu können die Schüler in der Begegnung mit Originalquellen und -schauplätzen, mit Zeitzeugen und Museen historische Themen aus ihrer näheren und weiteren Umgebung bearbeiten.

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind – unabhängig von der besuchten Schulart – alle Schülerinnen und Schüler ab der 3. Jahrgangsstufe. Die besuchte Schulart und die Jahrgangsstufe werden bei der Bewertung der Wettbewerbsbeiträge berücksichtigt. Teilnehmen können sowohl einzelne Schülerinnen und Schüler als auch Schülergruppen oder Schulklassen.

Auf die Sieger warten zahlreiche Preise, zum Beispiel Projekttage, Jugendherbergsaufenthalte, sowie viele Geld- und Sachpreise.

Zielgruppe
Grundschüler/in
Schüler/in Sek. I
Schüler/in Sek. II
Thema
Begabungsförderung
Fach
Geschichte
Dieses Angebot gilt für #Bayern.
Adresse
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Salvatorstraße 2
80333 München
Ansprechpartner/in
StRin Dr. Monika Müller
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)

Zur Angebotssuche

48.1418929, 11.575389

Standort

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Salvatorstraße 2

80333 München

node