Zum Hauptinhalt der Seite springen

Grundschule Comeniusstraße Braunschweig

  • Anbieter
  • Schule
  • Grundschule
  • Praxisbeispiel

Die Grundschule gehört zu einem der niedersächsischen Kooperationsverbünde zur Förderung besonderer Begabungen. Sie arbeitet im Kooperationsverbund Hochbegabung Braunschweig I mit dem Wilhelm-Gymnasium, den Grundschulen Edith Stein, Heinrichstraße und Klint, sowie der Kindertagesstätte St. Magni zusammen. Zur Förderung besonders begabter Kinder an der Grundschule Comeniusstraße gehören zahlreiche Enrichmentangebote.

Merkmale der Begabtenförderung

  • Jedem Kind ein Instrument - Instrumentalunterricht in Kleingruppen in der Offenen Ganztagsschule - Klavier, Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Trompete, Geige, Cello und Gitarre.
  • Erfinderwerkstatt in Kooperation mit der TU Braunschweig - die Schülerinnen und Schüler konstruieren und testen stabile Bauwerke, konstruieren und programmieren Lego-Roboter, produzieren Produkte mit FiloCAD und vieles mehr.
  • Erweitertes Fremdsprachenangebot - Englisch ab Klasse 1, Französisch und Spanisch als Arbeitsgemeinschaften.

Die Grundschule Comeniusstraße wurde 2013 als Preisträger des Deutschen Schulpreises ausgezeichnet. Die Jury lobte insbesondere die Symbiose von Lernen und Leben an dieser Schule.

Das Konzept der Schule beinhaltet

  • eine veränderte Lernkultur, in der Lernen auch als soziales Lernen, als produktives und kreatives Lernen aufgefasst wird,
  • die musische-kreative Bildung der Kinder,
  • sonderpädagogische Förderung,
  • altesgemischte Flurgemeinschaften,
  • jahrgangsübergreifendes Lernen,
  • Förderung der Mehrsprachigkeit.

Zielgruppe

  • Grundschüler/in
  • Lehrkraft Grundschule
  • Studierende

Thema

  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung

Gültig in diesem Bundesland: Niedersachsen.

Adresse

Comeniusstraße 11
38102 Braunschweig

Auf Google Maps anzeigen