Zum Hauptinhalt der Seite springen

Gesamtschule Bremen-Ost

  • Anbieter
  • Schule
  • Gesamtschule
  • Praxisbeispiel

Die Gesamtschule Bremen-Ost im Stadtteil Osterholz ist eine integrierte Gesamtschule mit Ganztagsbetrieb.

Die Mittelstufe wird geprägt durch das Kleinklassenmodell mit maximal 24 Schülerinnen und Schülern. Die im 5. Jahrgang eingerichteten Klassen bleiben bis zum Ende der 10. Klasse bestehen. Für zusätzliche Betreuung der Klassen in der Mittelstufe sorgen fest zugeordnete Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen in den Bereichen Soziales Lernen und Betreuung von Hausaufgaben in der Schule.

Es gibt Klassen mit den Schwerpunkten Musik, Kunst, Naturwissenschaften und Sport/Naturwissenschaften. Die Wahl eines Neigungsfachs ab der 6. Jahrgangsstufe aus den Bereichen Technik, Musik, Kunst und Naturwissenschaften oder Fremdsprachen (Spanisch oder Französisch) ist möglich. Leistungsdifferenzierung erfolgt ab Klasse 7 in Englisch und Mathematik, ab Klasse 8 in Deutsch und in Klasse 9 in Naturwissenschaften. Im 9. und 10. Jahrgang gibt es je ein Betriebspraktikum. Am Ende der 10. Klasse können je nach Leistungsstand alle Abschlüsse erworben werden.

Als Schule mit Musikprofil arbeitet die Schule mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen im Zukunftslabor an Projekten zusammen, die die Entwicklung individueller Potentiale durch Musik fördern und jungen Menschen neue Perspektiven vermitteln sollen. Das Zukunftslabor ist Begegnungsort von Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten und Kulturen bzw. Religionen.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II
  • Lehrkraft/Lehrende
  • Studierende
  • Bildungspraktiker/in

Thema

  • Persönlichkeitsbildung
  • Unterrichtsentwicklung

Fach

  • Kulturelle Bildung
  • Musik

Gültig in diesem Bundesland: Bremen.

Adresse

Walliser Straße 125
28325 Bremen

Auf Google Maps anzeigen

Zu den Angeboten