Zum Hauptinhalt der Seite springen

Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück

  • Anbieter
  • Schule
  • Gymnasium
  • Pilotschule »Leistung macht Schule«

Das Einstein-Gymnasium ist eine von 63 Pilotschulen in NRW, die an der ersten Projektphase (Januar 2018 bis Juni 2023) der Umsetzung der Gemeinsame[n] Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler (Leistung macht Schule - LemaS) teilgenommen und als Pilotschule unter wissenschaftlicher Begleitung schulische und außerunterrichtliche Strategien und Maßnahmen zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler entwickelt hat. Zu den 63 Pilotschulen gehören 29 Primarschulen und 34 Schulen des Sekundarbereichs I.

Mit Beginn der zweiten Förderphase im Juli 2023 werden die Ergebnisse aus der ersten Phase bis Ende 2027 im Rahmen von Netzwerken bundesweit in weitere Schulen transferiert und dort verankert. Die Schulen der ersten Förderphase fungieren hier als Multiplikatorinnen. In Nordrhein-Westfalen werden insgesamt 21 Transfernetzwerke gegründet (100 Netzwerke bundesweit).

Die Schulen werden bei der Umsetzung des Projekts auf Landesebene durch die Universität Münster und das Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung (lif) unterstützt. Die 23 Schulen des Projekts Zentren Begabtenförderung wurden in die Initiative integriert.

Das Einstein-Gymnasium war Referenzschule des Netzwerkes Hochbegabtenförderung in NRW zur Etablierung der Begabtenförderung in schulischen Netzwerken, das mit Unterstützung der Karg-Stiftung ins Leben gerufen wurde.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II

Gültig in diesem Bundesland: Nordrhein-Westfalen.

Adresse

Fürst-Bentheim-Straße 60
33378 Rheda-Wiedenbrück

Auf Google Maps anzeigen