Fortbildungen: Experimento – Naturwissenschaft und Technik lebensnah vermitteln

Mit dem internationalen Bildungsprogramm Experimento für Pädagogen und Lehrkräfte engagiert sich die Siemens Stiftung für eine naturwissenschaftlich-technische und werteorientierte Bildung vom Kindergarten bis zum Schulabschluss. Im Vordergrund steht das selbstständige Experimentieren, Erforschen und Begreifen von Naturphänomenen rund um die Themen Energie, Umwelt und Gesundheit. Durch die Verknüpfung mit werteleitenden Fragestellungen und gesellschaftsrelevanten Lehr- und Lernformen sollen gleichzeitig sozialorientierte und verantwortungsbewusste Haltungen und Einstellungen gebildet werden. Die hierfür entwickelten Unterrichtsmaterialien werden digital zur freien Verfügung gestellt, um möglichst allen Menschen weltweit den Zugang zu hochwertiger Bildung zu ermöglichen. Neben Anleitungen und Materialien bietet die Siemens Stiftung auch anwendungsorientierte Fortbildungen für Lehrkräfte von Grund- und weiterführenden Schulen. Die pädagogischen Fachkräfte lernen dort den didaktischen Ansatz von Experimento kennen und erproben die praktische Umsetzung in ihrem Unterricht. Aktuell gibt es in Deutschland zwölf Experimento-Zentren, ausgewählte weiterführende Schulen, an denen Fortbildungen durchgeführt werden:

  • Berlin
  • Bremen
  • Gießen
  • Gransee
  • Hohenwestedt
  • Jülich
  • Kiel
  • Marl
  • Osnabrück
  • Rudolstadt
  • Trier
  • Waldkraiburg
Zielgruppe
Lehrkraft Grundschule
Lehrkraft Sek. I
Lehrkraft Sek. II
Altersgruppe: 26 bis 67 Jahre
Fach
Naturwissenschaftliche Fächer
Biologie
Chemie
MINT
Physik
Naturwissenschaften, MINT, Biologie, Chemie, Physik
Kosten
Die Fortbildungen sind kostenlos.
Dieses Angebot gilt #bundesweit.
Veranstaltungsort
Ausgewählte weiterführende Schulen
Ansprechpartner/in
Werner Busch
Siemens Stiftung
Telefon
(089) 54 04 87-3 07
Fax
(089) 54 04 87-4 40

Zur Angebotssuche

48.1608656, 11.5838794

Standort

Siemens Stiftung

Kaiserstraße 16

80801 München