Zum Hauptinhalt der Seite springen

Bildungsinfo, Medien | Plattformen

Studie: Bildungsungleichheit bremst sozialen Aufstieg in Deutschland

Im Vergleich mit 82 Staaten belegt Deutschland bei der Chancengleichheit für einen sozialen Aufstieg nur Platz 11. Dies ergibt eine neue Studie des Weltwirtschaftsforums (WEF). Als wesentliche Hemmnisse für einen sozialen Aufstieg wurden dabei ungleiche Bildungschancen, ein schlechter Zugang zu Technologie und mangelnde Lohngerechtigkeit identifiziert. Während die vordersten Plätze von den nordischen Staaten belegt werden, schneidet kein anderes Land der sieben wichtigsten Industriestaaten (G7) besser ab als Deutschland.

Zum Report

Weitere News