Ideen-Hackathon zum Jugend-Budget

Ideen-Hackathon
Foto: Pixabay - Pexels.com

Das Bundesjugendministerium ruft Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 27 Jahren dazu auf, am Ideen-Hackathon zum »Jugend-Budget« teilzunehmen. Mit dem neuen Vorhaben »Jugend-Budget« sollen junge Menschen Jugendpolitik aktiv mitgestalten und an der Problemlösung beteiligt werden. Zum Auftakt veranstaltet das Bundesjugendministerium am 19. und 20. Februar 2021 einen digitalen Ideen-Hackathon. Bis zu 500 junge Menschen können mitmachen und gemeinsam innovative Lösungsansätze zu Themen wie Zukunft, Generationendialog, Beteiligung, Wohnen und Kultur, Bildung, Mobilität und Digitales oder Umwelt und Europa erarbeiten. Eine Jugend-Jury trifft eine Vorauswahl der eingereichten Projekte, über die dann bei den »JugendPolitikTagen« ein bundesweites Online-Voting entscheidet. Zehn Siegerprojekte werden im Rahmen des »Jugend-Budgets« umgesetzt und mit bis zu 100.000 Euro gefördert. Eine Anmeldung zum Ideen-Hackathon ist noch bis zum 15. Februar 2021 möglich.

Zur Website