Zum Hauptinhalt der Seite springen

Weiterführende Schulen

Die Beratungsstelle (Hoch-)Begabung Saarland berät und unterstützt die weiterführenden Schulen des Saarlandes bei der individuellen Förderung begabter Schülerinnen und Schüler im Unterricht sowie bei der Einrichtung und Umsetzung unterrichtsergänzender Fördermaßnahmen. Außerschulische Maßnahmen ergänzen und vervollständigen die schulische Förderung.

Denkwerkstatt - Fördermaßnahmen der Beratungsstelle (Hoch-)Begabung Saarland

Die Beratungsstelle (Hoch-)Begabung Saarland bietet zur Ergänzung des regulären Unterrichts zusätzliche schulische Fördermaßnahmen an. Die Angebote zielen in aller Regel nicht auf die Beschleunigung des schulischen Werdegangs (Akzeleration), sondern haben vordergründig die Vertiefung vorhandener Fähigkeiten (Enrichment) im Blick. Ein offener, differenzierender und individualisierender Unterricht soll die Kinder und Jugendlichen entlang ihrer Begabungen, aber auch ihrer individuellen Schwächen begleiten. Neben der Wissens- steht insbesondere die Methodenvermittlung im Vordergrund.

»Denkwerkstatt – TAGESTICKET«
Das Tagesticket (ganztägig) bietet Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sich mit anderen Interessierten tiefgründig mit einer bestimmten Thematik auseinanderzusetzen. Dieses Angebot findet zu bestimmten Terminen statt und bedient jeweils eine festgelegte Altersgruppe. Hierbei steht die Methodenkompetenz im Vordergrund.

»Denkwerkstatt - 10erTICKET«
Das Zehnerticket ermöglicht Schülerinnen und Schülern ein intensives Arbeiten in Kleingruppen. Jedes Schuljahr ist in Trimester unterteilt und jedes Trimester umfasst in der Regel zehn Veranstaltungstage.

»Denkwerkstatt - JAHRESTICKET«
Das Jahresticket richtet sich an (getestete) hochbegabte Schülerinnen und Schüler. Die Förderung findet jeweils einmal wöchentlich an verschiedenen Schulstandorten im Saarland statt. In Kleingruppen werden individuell gewählte Themen projektartig über mehrere Wochen bearbeitet und von unterschiedlichen Standpunkten aus beleuchtet. Der Unterricht basiert auf den Grundsätzen der Handlungs- und Problemorientierung.

​»Denkwerkstatt – SELBSTLERNTICKET«
Die Selbstlernkurse richten sich an leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, die sich im Regelunterricht oder darüber hinaus in ihrer Freizeit herausfordernde Aufgaben wünschen. Diese Selbstlernkurse werden über die Förderlehrkräfte oder Klassenlehrerinen und Klassenlehrer zur Verfügung gestellt.

»​Denkwerkstatt – e-TICKET«
Das e-Ticket richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die gerne am und mit dem Computer arbeiten. Digital aufbereitetes Lernmaterial wird mithilfe digitaler Werkzeuge individuell und/oder kollaborativ bearbeitet. Besonderes Augenmerk wird bei diesem Format auf die Erweiterung digitaler Kompetenzen gelegt.

Alle Infos zu Standorten, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern, Anmeldemöglichkeit sowie zum jeweils aktuellen Programm finden Sie auf der Website und im Newsletter der Beratungsstelle (Hoch-)Begabung. Eine Anmeldemöglichkeit zum Newsletter ist ebenfalls auf der genannten Website zu finden.

Schulen mit besonderen Profilen

Im Saarland gibt es zahlreiche weiterführende Schulen, die durch besondere schulische Profile Fähigkeiten und Begabungen ihrer Schülerinnen und Schüler fördern und unterstützen. In Kooperation mit externen Partnern können zudem spezielle Fördermaßnahmen angeboten werden. Im Folgenden eine Auswahl:

»Talentförderung Saar« für sportlich begabte Kinder und Jugendliche

Als »Eliteschule des Sports« und »Eliteschule des Fußballs« bietet das Gymnasium am Rotenbühl folgende Schwerpunkte:

  • Klassenstufe 5 bis 7 - Sportklassen mit Schwerpunkt Grundlagentraining
  • Klassenstufen 8 bis 10 - Sportklassen mit Sport als Hauptfach
  • Klassenstufen 11 bis 13 - sportartspezifisches Training, Möglichkeit der Schulzeitstreckung

Das Gymnasium ist zudem »Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland« (OSP).

Die Herbert-Binkert-Schule / Gemeinschaftsschule Güdingen fördert Schülerinnen und Schüler ab dem 5. Schuljahr in speziellen Sportklassen Badminton, Fußball oder Ringen. Die Schule ist »Eliteschule des Mädchenfußballs«.

Die Schule im Rastbachtal, eine Gemeinschaftsschule in Saarbrücken, fördert Schülerinnen und Schüler in den Sportarten Handball und Fußball. Sie ist Eliteschule des Fußballs.

Unter DOWNLOADS stellen wir Ihnen einen Flyer der »Talentförderung Saar« mit allen Partnerschulen sowie einen Flyer des Gymnasiums am Rotenbühl bereit.

Besondere Angebote im sprachlichen Bereich

Binationale Schulen
In der Broschüre »Welche Schule für mein Kind?« (siehe unter DOWNLOADS) finden Sie auf den Seiten 26 bis 28 ausführliche Informationen zu sprachlichen Profilen an saarländischen Schulen.

AGs Japanisch, Chinesisch, Arabisch, Polnisch, Russisch und Türkisch
Im Sprachenzentrum der Universität des Saarlandes wird Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 10 bis 13 an allgemein bildenden und beruflichen Schulen im Rahmen von kostenlosen landeszentralen Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit geboten, solche Fremdsprachen zu lernen, die im regulären Unterricht an saarländischen Schulen selten gelehrt werden. Es werden Sprachkurse in fernöstlichen und osteuropäischen Sprachen angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie per Mail.

Besondere Angebote im musischen Bereich

Musikzweig-Schulen
Der Musikzweig fördert musikalische und besonders an Musik interessierte SchülerInnen intensiv. Das vorrangige Ziel des Musikzweiges ist die ganzheitliche Bildung und nicht die Ausbildung zukünftiger Berufsmusiker. Durch die Erhöhung der Musikstundenzahl auf vier Wochenstunden ist eine verstärkte Ausrichtung auf die Musikpraxis möglich. So können musikalische Kompetenzen weiterentwickelt und Begabungen intensiv gefördert werden.

Folgende saarländische Schulen bieten einen Musikzweig an:

Unter DOWNLOADS stellen wir Ihnen weitere Informationen zu den Musikzweig-SchuIen bereit:

  • Infos auf Seite 16 der Broschüre »Welche Schule für mein Kind?«
  • Musikzweig-Flyer des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis

Präambel

Je früher und kontinuierlicher Begabungsförderung stattfindet, desto besser können unterschiedlich ungünstige Bildungsvoraussetzungen ausgeglichen werden. Das saarländische Förderangebot unter dem Titel »Denkwerkstatt« richtet sich deshalb an Kinder ab dem Vorschulalter bis hin zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Oberstufe.

Gesetze regeln die schulische Begabtenförderung bei akzelerierenden (beschleunigenden) Fördermaßnahmen und Differenzierung im Regelunterricht getreu dem saarländischen Schulordnungsgesetz (§ 1 (1) SchoG), dass jeder junge Mensch ohne Rücksicht auf Herkunft oder wirtschaftliche Lage das Recht auf eine seinen Anlagen und Fähigkeiten entsprechende Erziehung, Unterrichtung und Ausbildung hat und dass er zur Übernahme von Verantwortung und zur Wahrnehmung von Rechten und Pflichten in Staat und Gesellschaft vorbereitet werden muss.

Downloads

Zugehörige Angebote