SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik gGmbH

#Institution, Stiftung, Begabtenförderungswerk

Die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik ist aus der täglichen Praxis der SchlaU-Schule und SchlaU Übergang Schule-Beruf entstanden. Die Organisation SchlaU, getragen vom Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V., bietet seit dem Jahr 2000 jungen Geflüchteten im Alter von 16 bis 25 Jahren die Möglichkeit, einen staatlich anerkannten Schulabschluss in Deutschland zu erwerben. Sie ermöglicht außerdem eine weiterführende (sozial-)pädagogische Betreuung während der Ausbildung und der weiterführenden Schulbildung. Die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik selbst fokussiert sich auf die Themen:

  • Schulentwicklung
  • Forschung
  • Lehrmaterial
  • Weiterbildung

Die SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik will gesellschaftliche und bildungspolitische Entwicklungen aufgreifen und sich in die Debatte einbringen. Besonders wichtig ist der SchlaU-Werkstatt die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis: Wissenschaftliche Theorien werden für die Praxis erfahrbar gemacht - gemeinsam sollen Antworten auf aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen entwickelt werden. Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen und -pädagogen sowie Ehrenamtliche werden bei ihrer Arbeit mit jungen Geflüchteten mit Materialien und Fortbildungen unterstützt.

Zielgruppe
Lehrkraft/Lehrende
Bildungspraktiker/in
Thema
Migration
Dieser Anbieter ist tätig in #Bayern.
Adresse
SchlaU–Werkstatt für Migrationspädagogik gGmbH
Schertlinstraße 4
81379 München
Kontakt
Telefon
(089) 4 11 19 31 20
Fax
(089) 4 11 19 31 99

Zur Anbietersuche

48.0967955, 11.5159523

Standort

SchlaU–Werkstatt für Migrationspädagogik gGmbH

Schertlinstraße 4

81379 München