Sächsisches Landesgymnasium Sankt Afra zu Meißen

Das Sächsische Landesgymnasium Sankt Afra wurde 2001 vom Freistaat Sachsen als Internatsgymnasium für hochbegabte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 eröffnet. Etwa 300 Jugendliche mit überdurchschnittlichen Fähigkeiten leben und lernen in Sankt Afra zusammen. 60 Mentoren fördern und begleiten sie. Zur Schule gehört eine psychologische Beratungsstelle.

Am Landesgymnasium werden auf der Basis eines Kerncurriculums Inhalte fächerverbindend vertieft. Zum Profil gehören mindestens drei Fremdsprachen sowie drei Leistungskurse in der Oberstufe. In der Ober- und Mittelstufe besteht in Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen die Möglichkeit eines Frühstudiums und eines zusätzlichen englischsprachigen Schulabschlusses (international Baccalaureate).

Zudem arbeitet die Schule zusammen mit anderen Gymnasien im Projekt GIFted -  Gymnasiales Netzwerk Individuelle Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler. Das Projekt wird von der Karg-Stiftung gefördert.

Zielgruppe
Schüler/in Sek. I
Schüler/in Sek. II
Thema
Begabungsförderung
Dieser Anbieter ist #bundesweit tätig.
Adresse
Sächsisches Landesgymnasium Sankt Afra zu Meißen
Freiheit 13
01662 Meißen
Kontakt
Telefon
(03521) 4 56-0
Fax
(03521) 4 56-1 99
Ansprechpartner/in
Dr. Ulrike Ostermaier
Schulleiterin

Zur Anbietersuche

51.1634902, 13.468252

Standort

Sächsisches Landesgymnasium Sankt Afra zu Meißen

Freiheit 13

01662 Meißen

node