Zum Hauptinhalt der Seite springen

John F. Kennedy School Erfurt

  • Anbieter
  • Schule
  • Gemeinschaftsschule

Die John F. Kennedy School ist eine bilinguale Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe in freier Trägerschaft. Die Schule bildet ihre Schülerinnen und Schüler zweisprachig aus. Basis des zweisprachigen Konzeptes ist die Immersionsmethode. Die zu erlernende Sprache wird konsequent neben der Muttersprache als Alltagssprache in der Einrichtung gesprochen („Eintauchen“ in eine Sprache).

In den englischsprachigen Klassen werden alle Hauptfächer immersiv auf Englisch unterrichtet. Die Unterrichtsmaterialien sind in der Regel in Englisch. In den deutschsprachigen Klassen wird das Fach Englisch ab der ersten Klasse in einem Stundenumfang von vier Wochenstunden unterrichtet. Schon ab der vierten Klasse kann das Cambridge Sprachzertifikat erworben werden. Im Rahmen der Vorbereitung werden zusätzlich ein bis zwei Englischstunden pro Woche erteilt.

In der Sekundarstufe wird eine erhöhte Sprachkompetenz durch erhöhten Fremdsprachenunterricht angestrebt. Im Fachunterricht sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, fachliche Sachverhalte in Gesellschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft in der Fremdsprache zu verstehen, zu verarbeiten und darzustellen.

Zielgruppe

  • Grundschüler/in
  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II

Fach

  • Englisch

Dieser Anbieter ist gültig in Thüringen.

Adresse

Staatlich anerkannte Gemeinschaftsschule
Am Rabenhügel 10
99099 Erfurt

Auf Google Maps anzeigen