Zum Hauptinhalt der Seite springen

Evangelische Schule Berlin Zentrum

  • Anbieter
  • Schule
  • Gemeinschaftsschule
  • Grundschule
  • Praxisbeispiel

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum, eine Ganztagsschule, gehört zum Pilotprojekt Gemeinschaftsschule des Landes Berlin. Alle Kinder lernen in der Sekundarstufe I gemeinsam, Heterogenität wird als Bereicherung für das Lernen wertgeschätzt. Als evangelische Schule ist der christliche Glaube Maßstab für Lernen und Handeln.

Das Gemeinschaftsschulkonzept

  • Binnendifferenzierung statt äußerer Differenzierung: Kinder und Jugendliche lernen in heterogenen Lerngruppen und folgen ihrem individuellen Lerntempo und Leistungsvermögen. Lernformen wie Lernbüro, Projektarbeit und Werkstätten, fächerübergreifender Unterricht, altersgemischte Lerngruppen (7/8/9) und Lernen im Leben an herausfordernden Aufgaben sollen eigenverantwortliches, team- und problemorientiertes sowie soziales Lernen fördern.
  • Dreizügig in Sek I, Zweizügig in Sek II - Alle Abschlüsse sind möglich: Sek I Abschlüsse, Fachabitur, Abitur.
  • Verbindlicher Religionsunterricht für alle.
  • Leistungsbewertung: Es gibt keine Benotung bis Klasse 9. Die Leistungsbewertung erfolgt über individuelle Lernberichte.

Preise und Auszeichnungen

  • Karg-Preis 2013
  • Energiesparmeister 2011
  • Aufwachsen in Würde 1. Platz im Wettbewerb der Barbara-Schadeberg-Stiftung 2010
  • 1. Preis der Stiftung Senfkorn Feste der Weltreligionen 2009

Zielgruppe

  • Grundschüler/in
  • Schüler/in Sek. I
  • Schüler/in Sek. II
  • Lehrkraft/Lehrende
  • Studierende

Thema

  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung

Gültig in diesem Bundesland: Berlin.

Adresse

Wallstraße 32, Gebäude B
10179 Berlin-Mitte

Auf Google Maps anzeigen