Zum Hauptinhalt der Seite springen

Ernst-Reuter-Schule II Frankfurt am Main

  • Anbieter
  • Schule
  • Gesamtschule
  • Praxisbeispiel

Die Ernst-Reuter-Schule II in Frankfurt am Main ist eine Integrierte Gesamtschule (IGS), in der Schülerinnen und Schüler verschiedener sozialer und nationaler Herkunft mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Interessen gemeinsam in einem Klassenverband lernen.

Das Konzept der Schule beinhaltet

  • kompetenzorientierten Unterricht mit individuellen Lernplänen,
  • soziales Lernen und Berufsorientierung,
  • gemeinsamen Unterricht (GU):

In vier Klassen pro Jahrgang werden Regelschülerinnen und -schüler sowie Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf gemeinsam unterrichtet. In diesen Partnerverbänden sind drei Lehrkräfte für zwei Klassen verantwortlich. Die Teams werden, je nach Förderbedarf, von einem Integrationshelfer/einer Integrationshelferin unterstützt.

  • Intensivklasse:

Schülerinnen und Schüler mit keinen bzw. geringen Deutschkenntnissen werden umfassend gefördert, um spätestens nach zwei Jahren erfolgreich am Regelunterricht teilnehmen zu können.

Zielgruppe

  • Schüler/in Sek. I
  • Lehrkraft/Lehrende
  • Studierende

Thema

  • Schulentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung

Gültig in diesem Bundesland: Hessen.

Adresse

Hammarskjöldring 17a
60439 Frankfurt am Main

Auf Google Maps anzeigen