Überspringen

#Glossar

Der Wechsel in eine höhere Klasse kann eine geeignete Maßnahme sein, wenn ein Kind sich im Unterricht nicht seinen Fähigkeiten entsprechend herausgefordert fühlt. Entscheidend ist aber, dass das Kind in eine höhere Klasse springen will und die Lehrkräfte den Prozess unterstützen.

Überspringen ist eine Form des beschleunigten Lernens, auch Akzeleration genannt. Die Möglichkeit zum Überspringen von Klassen ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt.

Die Erlasse zum Überspringen von Klassen finden Sie auf der Website des Netzwerks Akzeleration.

Mehr Informationen zu den rechtlichen Grundlagen der Begabungsförderung in den einzelnen Bundesländern von der Einschulung bis zum Studium finden Sie unter dem Stichwort Begabungsförderung, gesetzliche Regelungen.