Selbstgesteuertes Lernen

#Glossar

Auch Selbstbestimmtes, Selbstreguliertes oder Selbstorganisiertes Lernen (SOL) genannt.

Schülerinnen und Schüler üben schrittweise selbstständiges und selbstverantwortliches Arbeiten ein und gestalten den Lernprozess vollständig oder teilweise selbst. Dadurch übernehmen sie Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess. Fähigkeiten wie zum Beispiel sich selbst motivieren zu können, sich selbst zu beurteilen (Feedback) und vorausschauend zu planen, werden dadurch geschult. Unterschiede im Lernverhalten einzelner Schüler können so leichter miteinander vereinbart werden. Die Fähigkeit zur Selbststeuerung ist für den Schulerfolg wichtiger als Intelligenz.