Zum Hauptinhalt der Seite springen

Underachievement-Kongress 2022

Begabung und Leistung im Blick

  • Veranstaltung
  • Digital / online

Der Kongress widmet sich dem Thema Underachievement bei besonders begabten Kindern und Jugendlichen. Ziel des ganztägigen Kongresses ist es, eine stärkere Sensibilisierung für die Bedürfnisse begabter Schülerinnen und Schülern zu erreichen sowie Ansätze zur Prävention und mögliche Wege aus dem Underachievement aufzuzeigen. In insgesamt acht Kongress-Beiträgen werden die wissenschaftliche Perspektive und Konzeptionen erfolgreicher Praxisarbeit beleuchtet. An Kongress-Ständen und Postern werden gelingende Förderansätze und Best-Practice-Beispiele im Bereich des Underachievements vorgestellt.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Kongress ist erforderlich und wird ab Sommer 2022 möglich sein. Kongress-Plattform ist das Videokonferenztool Gather.Town.

Veranstalter ist der Münchner Zirkel Hochbegabung. Schirmherr der Veranstaltung ist Prof. Drs. Albert Ziegler vom Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Zielgruppe

  • Lehrkraft/Lehrende
  • Eltern
  • Bildungspraktiker/in
  • Bildungsexpertin, Bildungsexperte

Thema

  • Begabungsforschung
  • Underachievement
  • Unterrichtsentwicklung

Kosten

Kostenfrei.

Beginn