Stipendien

Eine Vielzahl von Stiftungen fördert junge engagierte Menschen bundesweit durch Stipendien und Bildungsprogramme. In Thüringen gibt es zudem Stiftungen und Institutionen, die spezifische Förderangebote für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende ihres Bundeslandes bereithalten.


Stipendiatenprogramm für begabte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten

Seit dem Schuljahr 2008/2009 unterstützen die Stiftung Bildung für Thüringen und ihre Partner im naturwissenschaftlichen Bereich begabte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der Klassenstufen 11 und 12 sowie der Klassen 12 und 13 des Schülerkollegs bzw. des Beruflichen Gymnasiums mit einem Schülerstipendium. Ziel des Stipendiums ist es, die naturwissenschaftlich-technischen Begabungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, ihre Entwicklungschancen zu verbessern und den Übergang in ein naturwissenschaftlich-technisches Hochschulstudium zu erleichtern. Zudem soll durch Praktika in Thüringer Unternehmen und Hochschulinstituten, durch frühzeitige Kontakte mit Unternehmen oder Frühstudienangebote mögliche Karrierewege aufgezeigt werden. Im Mittelpunkt des Stipendiatenprogramms stehen Bildungsangebote, die bevorzugt in den Schulferien stattfinden.

Zur Stiftung Bildung für Thüringen

 

Förderstipendium zur Unterstützung von musikalisch hochbegabten Kindern und Jugendlichen

Die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen fördert Kinder und Jugendliche mit besonderer Begabung im Bereich Musik. Das Höchstalter der Stipendiatinnen und Stipendiaten ist in der Regel 18 Jahre. Die Teilnehmenden müssen ihren Wohnsitz in Thüringen haben und herausragende Wettbewerbserfolge, zum Beispiel beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, vorweisen können. Ziel des Stipendiums ist neben einer finanziellen Förderung insbesondere eine musikalische Weiterentwicklung. Den Musikerinnen und Musikern soll die Möglichkeit gegeben werden, noch mehr Erfahrungen zu sammeln – bei internationalen Wettbewerben, Konzerten oder Meisterkursen.

Pro Jahr werden bis zu sechs Stipendien vergeben. Anträge können jeweils ab Sommer bis einschließlich 15. Oktober für das Folgejahr eingereicht werden. Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 250 Euro. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch eine Jury.

Mehr Infos zu den Stipendien

Zur Kulturstiftung des Freistaats Thüringen

 

Stipendien in Verbindung mit der Bauhaus Summer School in Weimar

Die Bauhaus Summer School bietet ein internationales Sommerprogramm der Bauhaus-Universität Weimar mit den Schwerpunkten Architektur/Urbanistik, Kunst/Gestaltung, Kultur/Medien, Technik/Umwelt und Sprachen. Das Angebot richtet sich an Studieninteressierte ab 18 Jahren, an Studierende und an Graduierte. Für die einzelnen Kurse werden Gebühren erhoben. Neben Ermäßigungen werden Stipendienmöglichkeiten angeboten. Die Bauhaus Summer School 2020 wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.

Zur Bauhaus Sommer School

Zum Kursprogramm

Zu den Stipendien

 

Thüringen Stipendium Plus

Mit dem »Thüringen Stipendium Plus« fördert das »Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft« Unternehmen, die Studierende aller Fachrichtungen der Thüringer Hochschulen als zukünftige Fach- und Führungskräfte frühzeitig kennenlernen und als spätere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen wollen. Im Rahmen des Programms erhalten Studierende in der Endphase ihres Studiums ein Stipendium von einem Unternehmen in Höhe von 750 Euro monatlich. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Absolventinnen und Absolventen dann unmittelbar vom Unternehmen übernommen. Den Förderantrag stellt das Unternehmen bei der Thüringer Aufbaubank.

Mehr Informationen im Flyer der Thüringer Aufbaubank unter DOWNLOADS.

Zum Stipendium

 

Thüringer Graduiertenförderung

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Thüringen vergibt die Technische Universität Ilmenau Stipendien für Promotionsvorhaben an besonders leistungsfähige Graduierte nach Maßgabe der Thüringer Graduiertenförderungsverordnung (ThürGFVO) und der im Haushaltsplan für diesen Zweck bereitgestellten Mittel. Bis zu vier Neuanträge für Stipendien können bewilligt werden. Der Grundbetrag der Förderung beträgt 1.400 Euro. Dazu gibt es einen Familienzuschlag bei unterhaltsberechtigten Kindern. Die Förderung dauert in der Regel zwei Jahre und ist vorrangig als Anschubfinanzierung ausgeschrieben. Sie kann nur in Ausnahmefällen und unter bestimmten Voraussetzungen um höchstens sechs Monate verlängert werden (Förderungshöchstdauer).

Zum Promotionsstipendium

 

Die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen vergibt Fördermittel für Arbeitsstipendien im Bereich zeitgenössische Kunst und Kultur in Thüringen. Künstlerinnen und Künstler aus allen künstlerischen Sparten (Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Film/Video, Spartenübergreifendes), die ihren Wohnsitz oder Geburtsort in Thüringen haben, können sich um Fördermittel der Kulturstiftung bewerben. Stipendien werden für die Dauer von drei bis zwölf Monaten in Höhe von bis zu 1.000 Euro monatlich gewährt. Die Vergabe von Stipendien erfolgt für hervorragende künstlerische Einzelleistungen.

Zum Stipendium

Zum Online-Antrag


Förderung von Schülerinnen und Schülern

  • Das Förderprogramm der START-Stiftung richtet sich an talentierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte aller Schulformen, die Interesse an schulischer und persönlicher Weiterentwicklung haben. Gefördert werden Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Schuljahr die 9. oder 10. Klasse besuchen und noch mindestens drei weitere Jahre zur Schule gehen. Das START-Stipendium wird in Thüringen seit 2007 als gemeinsame Bildungsinitiative des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, der START-Stiftung gGmbh und ihrer Partner für motivierte Jugendliche mit Migrationshintergrund angeboten. Seit 2016 können auch Jugendliche mit Fluchthintergrund teilnehmen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden drei Jahre lang von der Stiftung durch individuelle Beratung und ein umfangreiches Bildungsprogramm aus Seminaren, Workshops und Exkursionen auf ihrem Bildungsweg begleitet und erhalten pro Schuljahr 1.000 Euro Bildungsgeld. Während ihrer Förderung werden sie von erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen bei schulischen und persönlichen Fragen betreut und profitieren von einem aktiven Netzwerk aus rund 700 Stipendiatinnen und Stipendiaten und über 3.000 Ehemaligen. In Thüringen werden derzeit 20 Stipendiatinnen und Stipendiaten unterstützt. Zur Homepage.
  • Das Deutsche Schülerstipendium der Roland Berger Stiftung für leistungswillige Schülerinnen und Schüler ab der Grundschule hat das Ziel, eine begabungsgerechte Ausbildung zu erreichen. Die Zielgruppe sind begabte Schülerinnen und Schüler mit schwierigen Startbedingungen mit dem Ziel Abitur und Studium. Die Förderung kann im ersten Schuljahr beginnen. Weiterführende Informationen finden Sie auf dieser Website.
  • Mit ihren Mercator-Schülerstipendien ermöglicht die Stiftung Mercator finanziell benachteiligten Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren ein Schuljahr im Ausland zu verbringen. Ziel der Förderung ist es, die sprachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz der jungen Menschen zu fördern und ihnen für ihren zukünftigen Lebensweg weitere Perspektiven zu eröffnen. Zur Homepage.
  • Das plus-MINT-Programm des Vereins zur MINT-Talentförderung richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Leistungen in den Fächern Mathematik, Biologie, Physik, Chemie, Technik und Informatik, die bereits bei Jugend forscht, der Mathematik-Olympiade oder anderen Lernwettbewerben erfolgreich teilgenommen haben und ihre Begabungen weiter ausbauen möchten. Das plus-MINT-Programm ermöglicht ihnen, ein Internat mit MINT-Exzellenz-Zug zu besuchen. Zur Website.
  • Mit dem Early Bird-Frühstudium fördert die Claussen-Simon-Stiftung besonders leistungsfähige Oberstufenschülerinnen und -schüler. Sie haben die Möglichkeit, schon ab der Oberstufe wissenschaftliche Studien- und Prüfungsleistungen in einem betriebswirtschaftlichen Fach, naturwissenschaftlichen Fach oder im Bereich Gesundheit und Soziales kostenfrei an der staatlich anerkannten FOM Hochschule für Oekonomie und Management zu erbringen. Studienleistungen, die bis zum Abitur erbracht werden, können auf ein späteres Studium angerechnet werden. Zur Homepage.
  • Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds vergibt bundesweit Stipendien an begabte Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur sowie an begabte Studierende. Weiterführende Informationen auf dieser Website.
  • Die Deutsche Stiftung Musikleben vergibt Stipendien für musikalisch besonders begabte Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren.

 

Studienkompass und Elternkompass bundesweit

  • Der Studienkompass bietet Schülerinnen und Schülern aller Bundesländer persönliche Förderung und professionelle Studienorientierung. Die Förderung und Begleitung beginnt zwei Jahre vor dem Abitur und unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Förderprogramm auch in den ersten beiden Semestern.
  • Der Elternkompass ist ein kostenfreies Angebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, das Eltern wie auch Studierende sowie Schülerinnen und Schüler bundesweit zum Thema »Studium und Stipendium« informiert und berät.

 

Begabtenförderung in der beruflichen Bildung und im Hochschulstudium

  • Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung gemeinnützige GmbH (sbb): Die Stiftung betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger mit abgeschlossener Ausbildung und das Aufstiegsstipendium, eine Studienförderung für Berufserfahrene.
  • Alle dreizehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten »Begabtenförderungswerke« für Studierende finden sich auf einen Blick unter Stipendium Plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich oder auf dieser Website des BMBF.
  • Das Deutschlandstipendium ist das Stipendienprogramm der Bundesregierung. Es fördert Studierende mit 300 Euro monatlich – jeweils zur Hälfte finanziert von Bund und privaten Geldgebern. Das Stipendium unterstützt leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende aller Nationalitäten. Es wird unabhängig vom eigenen Einkommen oder vom Einkommen der Eltern vergeben und muss nicht zurückgezahlt werden. Bei der Vergabe werden neben schulischen und universitären Leistungen und sozialem Engagement auch besondere persönliche, familiäre oder soziale Umstände berücksichtigt. Zur Homepage.
  • FundaMINT-Lehramtsstipendien: Die Deutsche Telekom Stiftung fördert ideell wie finanziell talentierte und engagierte MINT-Lehramtsstudierende während des Masterstudiums bzw. während der letzten vier Studiensemester. Nähere Informationen auf dieser Website der Telekom Stiftung.

Informationen zum Thema Stipendien hält auch die Website der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft & Technik (ThüKo NWT) bereit.

Zur Website

Weiterführende Informationen rund um das Thema Stipendien finden Sie im Begabungslotsen.

Hier eine Suchanfrage in der Datenbank des Lotsen zu

Stipendien für Schülerinnen und Schüler und

Stipendien für Studierende.

Und hier ein Link zum

ThemenSPECIAL Stipendium.

Das SPECIAL informiert darüber, welche Unterstützung ein Stipendium bietet, wer Stipendien vergibt, wie man sich darum bewerben kann und welche Suchmaschinen Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden dabei helfen, das für sie richtige Stipendium zu finden.

Downloads


TAB_OnePager_Thüringen Stipendium.pdf (3.81 MB)
Informationsflyer zum Thüringen-Stipendium