Außerschulische Angebote
Kurse, Akademien und Hochschulangebote

Rheinland-Pfalz will Schülerinnen und Schüler schon früh an die Wissenschaft heranführen. Dies geschieht mit einem Gesamtpaket aus aufeinander aufbauenden Projekten für Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen.

Mit Kinderuni, Schnupper- und Ferienkursen, mit Schülerlaboren und Möglichkeiten des Frühstudiums werden die unterschiedlichen Bedürfnisse unterschiedlicher Altersgruppen und unterschiedliche Interessen abgedeckt. Ausgebaut werden somit Angebote, die frühzeitig auf die Besonderheiten und Anforderungen im nächsten Bildungsabschnitt vorbereiten. Kinder und Jugendliche können die Schnittstelle als fließenden Übergang zum späteren Studium erleben.

Zudem unterstützt das Land finanziell außerschulische Initiativen wie zum Beispiel das Kinder-College in Neuwied oder die JuniorAkademie Rheinland-Pfalz. Länderwettbewerbe runden das Angebot ab.

Das Kinder-College in Koblenz ist eine außerschulische Fördereinrichtung zur ganzheitlichen und individuellen Förderung begabter Kinder. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Frühförderung begabter Kindergartenkinder und junger Schulkinder. Kursteilnehmern im Alter von 3 bis 16 Jahren steht im College (immer samstags) ein Angebot an Förderkursen zur Verfügung, die das mathematisch-naturwissenschaftliche, technische, (fremd-)sprachliche, geistes- und sozialwissenschaftliche Spektrum abdecken. Das Kinder-College arbeitet dabei nach einem vom Internationalen Centrum für Begabungsforschung der Universität Münster positiv evaluierten Förderkonzept.

Das Kinder-College hilft begabten Kindern auch bei Teilleistungsproblemen und vermittelt Lernstrategien. Ergänzt wird das Programm durch Beratung (täglich vier Informations- und Beratungsstunden zum Thema Hochbegabung für Eltern, Kindergärten und Schulen.)

Das Kinder-College hat zudem ein Netzwerk im Bereich der Begabungsförderung aufgebaut, in dem es eng mit Ärzten, Psychologen, Schulen, Kindergärten, Beratungseinrichtungen, Wohlfahrtsverbänden und Universitäten kooperiert. Es wird vom Ministerium für Bildung finanziell gefördert.

Das Konzept mit Schwerpunkten, das aktuelle Programm sowie Impressionen aus dem Kursangebot finden Sie unter DOWNLOADS.

JuniorAkademie Neuerburg für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I

Seit fünfzehn Jahren bietet Bildung & Begabung mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz für besonders motivierte und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler jährlich im Sommer eine besondere Herausforderung an: die JuniorAkademie. Seit 2016 findet sie im Eifel-Gymnasium in Neuerburg statt.

Angelehnt an das Konzept der Deutschen SchülerAkademie und auf der Grundlage der Qualitätsmerkmale für JuniorAkademien können 64 Jugendliche 17 Tage lang in mathematischen, natur- und sozialwissenschaftlichen Kursen auf hohem Niveau ihren Interessen und Neigungen nachgehen.

Mit Themen, die jenseits des Schulstoffes liegen, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt gefördert und vor intellektuelle Herausforderungen gestellt. Die Begegnung mit ähnlich begabten Gleichaltrigen stärkt zudem ihr Selbstbewusstsein und lässt sie ihre Begabung als etwas Normales erleben.

Ergänzt wird das Kursprogramm durch kursübergreifende Aktivitäten, die in hohem Maße von den Jugendlichen mitgestaltet werden können. Dazu zählen Musik, Sport, Sprachen, Theater, Exkursionen, Vorträge und vieles mehr. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.
 

Deutsche SchülerAkademie für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II

Für Schülerinnen und Schüler der letzten zwei Jahrgangsstufen vor dem Abiturjahrgang bietet Bildung & Begabung Kurse der Deutschen SchülerAkademie an. Gut 50 Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein nehmen alljährlich an diesen Sommerakademien teil. Weitere Informationen finden Sie hier.

Rheinland-Pfalz hat die Kinder-Uni als erstes Bundesland landesweit und flächendeckend angeboten, wobei jede Hochschule ein eigenes Profil entwickelt hat. Die Veranstaltungen erfreuen sich großer Beliebtheit und sind meist frühzeitig ausgebucht. Auf kindgerechte Weise werden komplexe wissenschaftliche Fragen mit spannenden anschaulichen Präsentationen erklärt.

Die folgenden vier Universitäten und sieben Fachhochschulen bieten entsprechende Vorlesungen und Workshops an:

Universitäten

Fachhochschulen

Einen Überblick gibt es auch auf den Seiten des rheinland-pfälzischen Bildungsservers.

Seit 2003 bietet das rheinland-pfälzische Hochschulgesetz besonders begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich neben der Schule als Frühstudierender oder Frühstudierende einzuschreiben und an Lehrveranstaltungen und Prüfungen teilzunehmen, sofern die betreffende Schule, wie auch die Hochschule die Schülerinnen und Schüler dafür für geeignet hält. Das Hochschulgesetz ermöglicht Schülerinnen und Schüler bei einem Frühstudium zusätzlich eine Anerkennung ihrer Leistungen bei einem nachfolgend in diesem Fach aufgenommenen Hochschulstudium.

Der Zugang zum Frühstudium ist für alle Fachbereiche auf Empfehlung der Schulen möglich, wobei den Studierenden im Hinblick auf Umfang und Inhalt des Studiums weitgehende Freiräume gewährt werden. In der Regel werden jedoch Empfehlungen bezüglich der zu wählenden Veranstaltungen ausgesprochen.

An folgenden rheinland-pfälzischen Hochschulen gibt es die Möglichkeit eines Frühstudiums:

Forschen, Experimentieren, Praktika, Camps und Ferienkurse - das Angebot für interessierte und begabten Kinder und Jugendliche in Rheinland-Pfalz ist reichhaltig.
 

Eine Auswahl

Angebote der Universität Mainz

Angebote der Universität Koblenz-Landau in Koblenz

Angebote der Universität Koblenz-Landau in Landau

Angebote im Netzwerk

Schülerwettbewerbe haben seit vielen Jahren ihren festen Platz im rheinland-pfälzischen Schulleben. Ein breit gefächertes Angebot wird unterschiedlichen Begabungen und Interessen sowie jeder Altersstufe gerecht, schließt alle Schularten ein und ist eingebunden in die Bundeswettbewerbe, teilweise auch in internationale Olympiaden. Viele der Wettbewerbe gewährleisten nicht nur eine besondere Motivation im Schulalltag, sondern sind durch ihr Anspruchsniveau ein wichtiges Element der Talentfindung und der Begabtenförderung.

Schülerinnen und Schüler zeigen jedes Jahr, dass sie über den Pflichtunterricht hinaus motivierbar sind. Sie beweisen Interesse, Ideenreichtum, auch Mut und Ausdauer, um sich den oft hohen Anforderungen zu stellen. Sie zeigen zusätzliche Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit. Die Statistiken der letzten Jahre besagen, dass sich im Schnitt jede bzw. jeder siebte bis achte von ihnen an einem Wettbewerb beteiligt, wobei die Sportwettbewerbe noch nicht mitgerechnet sind.

Über Wettbewerbsangebote informiert die Website für Schülerwettbewerbe auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz. Hier findet man in einem systematischen Teil zahlreiche Schülerwettbewerbe, die für Rheinland-Pfalz von besonderer Bedeutung sind und die in verschiedenster Weise vom Bildungsministerium gefördert und unterstützt werden.

Die Startseite informiert zudem über laufende aktuelle Angebote, die zum Teil Eventcharakter haben und nur einmalig oder vorübergehend ausgeschrieben werden.

Ansprechpartner für Schülerwettbewerbe
Dr. Klaus Sundermann
Ministerium für Bildung
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
Tel.: 06131 16-4505
Mail-Adresse

Downloads


Kinder-College_Begabungslotse_lange Version.pdf (305 KB)
Präsentation Kinder-College

kinder-college-impressionen-aus-dem-kursangebot-2.pdf (1.56 MB)
Impressionen aus dem Kursangebot, Kinder-College

Internet Programm 2020.pdf (426 KB)
Kursprogramm von Januar bis Juni 2020