Grußwort

Yvonne GebauerYvonne Gebauer
Ministerin für Schule und Bildung
des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

 



©MSB/Susanne Klömpges

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Schule hat eine ganz besondere Bedeutung im Leben unserer Kinder. Lernen ist nicht nur ein spannender Entwicklungsprozess, den Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern durchlaufen. Schulisches Lernen und schulischer Erfolg sind für mich die Eckpfeiler einer chancengerechten Teilhabe in unserer Gesellschaft.

Ziel der Landesregierung ist es, ein Schulwesen zu schaffen, in dem jedes Kind und jeder Jugendliche unabhängig von seiner Herkunft seine Potenziale und Chancen optimal nutzen und entfalten kann. Das erreichen wir über die Individuelle Förderung, die das pädagogische Grundprinzip aller Schulen in Nordrhein-Westfalen ist.

Individuelle Förderung wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler – auch an die hochbegabten. Sie beginnt mit der Frühförderung und wird während der gesamten Schulzeit weitergeführt.

Schule in Nordrhein-Westfalen ist vielfältig, multikulturell und dynamisch. Über alle Schulformen hinweg können wir zahlreiche Schulen verzeichnen, die zum Teil sogar vielfach für ihre Talentförderung ausgezeichnet worden sind. Die Bandbreite reicht von Schulen mit dem Fokus auf Kulturelle Bildung über MINT- und Sportschulen sowie Europaschulen bis hin zu Schulen mit Musikzweig.

Neben den staatlichen und privaten Schulen des Landes bieten auch verschiedene Bildungseinrichtungen für die Aus- und Weiterbildung Förderangebote mit Blick auf Begabungsförderung.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen ihre Potenziale optimal entfalten können – und dies über einen ganzheitlichen Ansatz. Mein Ziel ist es, dass alle Kinder und Jugendlichen ihre individuellen Stärken, Interessen und Neigungen auch in Leistung umsetzen können.

Die Vielfalt an Maßnahmen und Unterstützungsangeboten für Begabungsförderung ist in Nordrhein-Westfalen immens. Neben den bewährten schulinternen und externen Konzepten wie beispielsweise Akzeleration, Enrichment und der Teilnahme an Wettbewerben gibt es zahlreiche exzellente Kooperationen mit Hochschulen. Die sehr breite Beratungslandschaft in Nordrhein-Westfalen ist für alle an Bildung Beteiligten außergewöhnlich.

Eine zentrale Rolle bei der Unterstützung individueller Förderung im Land kommt den Behörden und Landesinstituten zu. Ein weiteres Charakteristikum in Nordrhein-Westfalen ist der rege Austausch von Erfahrungen, Informationen und Wissen in Netzwerkstrukturen. In Initiativen, wie den Zentren Begabtenförderung, Leistung macht Schule oder auch den Zukunftsschulen NRW spiegelt sich der Erfolg dieser herausragenden Netzwerkarbeit wider.

Das LänderSPECIAL NRW gibt Ihnen einen Überblick über das enorme Spektrum an Maßnahmen im Land Nordrhein-Westfalen. Ich lade Sie herzlich ein, sich zu informieren, die Angebote zu durchstreifen und zu nutzen.

Ihre
Yvonne Gebauer
Ministerin für Schule und Bildung
des Landes Nordrhein-Westfalen