Stipendien
Für Schulzeit, berufliche Bildung und Studium

Hier ein Überblick über finanzielle Fördermöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende in Mecklenburg-Vorpommern:


»YOUTH FOR UNDERSTANDING (YFU) - Internationaler Jugendaustausch«

Der Verein Youth for Understanding vergibt jährlich bis zu zehn Teilstipendien für ein Austauschjahr speziell für Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern.

Zusammen mit YFU-Organisationen in rund 40 Partnerländern setzt sich der Verein für interkulturelle Bildung, Demokratieerziehung und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein. YFU bietet jungen Menschen die Möglichkeit, eine andere Kultur als Mitglied einer Gastfamilie zu erleben und neue Perspektiven zu gewinnen.

Um auch Schülerinnen und Schülern ein Auslandsjahr zu ermöglichen, deren Familien ein Austauschjahr nicht allein finanzieren können, wählt der YFU Stipendiaten ausschließlich anhand ihres finanziellen Förderbedarfs aus, nicht aufgrund besonderer Leistungen oder Schulnoten. Die Höhe der Stipendien beträgt jeweils maximal 80 Prozent des regulären Programmbeitrags für ein Austauschjahr. Die genaue Höhe des Stipendiums wird individuell anhand des finanziellen Förderbedarfs ermittelt.

Nähere Informationen zu Stipendien für Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern finden sich auf dieser Website, die Anmeldung zum Bewerbungsverfahren für das nächste Austauschprogramm ist über diesen Link erreichbar.
 

Talente im Verbund Schule-Leistungssport

Sportlich talentierten Schülerinnen und Schülern soll durch den Besuch von Schulen im Verbund Schule-Leistungssport des Landes Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit gegeben werden, den Erfordernissen der schulischen Bildung und der sportlichen Entwicklung leichter gerecht zu werden. Um eine gezielte Nachwuchsförderung zu ermöglichen, gewährt der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V. Zuwendungen für die Internatsunterbringung in den Einrichtungen des Verbundes Schule-Leistungssport und Zuschüsse zu den Schulgeld-Ausgaben an der CJD-Christophorusschule Rostock. Nähere Informationen zur Sportförderung auf dieser Website des Landessportbundes MV e.V.
 

Nachwuchskünstlerförderwerk

Kinder und Jugendliche mit künstlerischen Begabungen werden in Mecklenburg-Vorpommern durch das 2014 initiierte Nachwuchskünstlerförderwerk gefördert. Das Förderwerk führt Werkstätten und Camps in den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Theater/Tanz, Film/Medien und Literatur/Niederdeutsch durch, um junge Nachwuchskünstlerinnen und -künstler zu entdecken und zu fördern. Zudem unterstützt das Förderwerk begabte Kinder und Jugendliche durch Stipendien.

Mit dem Nachwuchskünstlerförderwerk unterstützen das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Landeskulturrat etablierte Kultureinrichtungen bei der Talentfindung. Kinder und Jugendliche können sich um diese Förderung nicht bewerben, sie werden ausgewählt.

Hier die Kontaktdaten der Ansprechpartnerin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.
 

»young academy rostock (yaro)«- Internationales Zentrum für musikalisch Hochbegabte

Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung unterstützt Frühstudenten der »young academy rostock«, vorrangig jene, die die CJD Christophorusschule Rostock besuchen und dort im Internat wohnen.
Die »Young Academy Rostock (YARO)« an der Hochschule für Musik und Theater Rostock wurde zur Förderung musikalisch hochbegabter Kinder und Jugendlicher gegründet. Sie kooperiert mit der CJD Christophorusschule Rostock und dem Landesverband der Musikschulen in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 

Wolfgang und Brigitte Steffen Stiftung

Die Stiftung vergibt Stipendien, auch Teilstipendien, an hochbegabte Schülerinnen und Schüler aus finanzschwachen oder sozialschwierigen Verhältnissen, vorzugsweise an Kinder und Jugendliche der CJD-Christophorusschule Rostock. Nähere Informationen und Kontaktdaten der Stiftung finden sich auf dieser Website der CJD Christophorusschule Rostock.
 

Bildungs- und Teilhabepaket

Kinder aus Familien, die Sozialgeld oder ggf. Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld erhalten, können Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets von Mecklenburg-Vorpommern in Anspruch nehmen. Das Bildungspaket beinhaltet unter anderem auch Zuschüsse für Maßnahmen zur Lernförderung. Nähere Informationen finden Sie auf dieser Website des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung von Mecklenburg-Vorpommern.

 


Hochschulstipendien

Promotionsstipendien

Mecklenburg-Vorpommern vergibt regelmäßig Promotionsstipendien an Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen mit überdurchschnittlichen Studien- und Prüfungsleistungen, die zur Promotion an einer Hochschule in Mecklenburg-Vorpommern zugelassen sind und dort wissenschaftlich betreut werden.

Die Stipendien werden aus Landesmitteln und mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Die Höhe des Grundstipendiums beträgt für wissenschaftliche Nachwuchskräfte 1.100 EUR.

Caspar-David-Friedrich Stipendium für den künstlerischen Nachwuchs

Jedes Semester schreibt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern ein Caspar-David-Friedrich Stipendium für besonders qualifizierte künstlerische Nachwuchskräfte an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und der Hochschule Wismar aus. Über die Vergabe entscheidet eine Auswahlkommission. Die Höhe des CDF-Stipendiums beläuft sich auf 1.000 EUR monatlich. Nähere Informationen sowie Ansprechpartnerin und Kontaktdaten finden sich auf dieser Website des Ministeriums.

Stipendien der Horst Rahe Stiftung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt)

Musik- und Schauspielstudenten der hmt Rostock können durch die Horst Rahe Stiftung gefördert werden. Entscheidend für die Vergabe eines Stipendiums ist die hohe Begabung und der Nachweis der wirtschaftlichen Bedürftigkeit. Nähere Informationen auf dieser Website der Hochschule.
 

Stipendien der Staatlich anerkannten privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Die Fachhochschule des Mittelstands vergibt pro Studienjahr an drei zukünftig Studierende eines grundständigen Bachelorstudiengangs an der FHM Teilstipendien in Höhe von 50% der anfallenden Studiengebühren. Gefördert werden Studierende von Vollzeitstudiengängen an verschiedenen Standorten der Fachhochschule des Mittelstands, so unter anderem auch an den Standorten Rostock und Schwerin.

Ziel des Stipendiums ist die Suche nach überdurchschnittlich motivierten und hoch qualifzierten Studierenden zur Ausbildung von Nachwuchskräften für die mittelständische Wirtschaft durch die FHM.
 

Graduiertenförderung an der Universität Greifswald und Förderprogramm THEORIA

Die Universität Greifswald vergibt zu jedem Semester Stipendien zur Vorbereitung auf die Promotion an besonders qualifizierte wissenschaftliche Nachwuchskräfte. Alle Informationen auf dieser Seite der Universität Greifswald.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern verfolgt mit dem Förderprogramm »THEORIA« das Ziel, exzellente, auf grundsätzliche Fragestellungen fokussierte Forschung auf den Gebieten der Geistes- und Sozialwissenschaften zu stärken. Nähere Informationen auf dieser Website.
 

Gründerstipendien

Gründerstipendien werden als Hilfen zum Lebensunterhalt vergeben. Sie richten sich vorrangig an Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen und Universitäten, die sich im Anschluss an ihr Studium mit der Umsetzung einer naturwissenschaftlich-technischen Idee mit einem neuartigen Produkt oder einer Dienstleistung selbstständig machen.

Die Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA), eine Gesellschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern, fördert Existenzgründerinnen und Existenzgründer aus Hochschulen oder mit Berufsabschluss, deren Hauptwohnsitz und Betriebssitz sich in Mecklenburg-Vorpommern befinden.

Nähere Informationen dazu, wer die Förderung erhalten kann, wie hoch das Gründerstipendium ist und wie die Förderung beantragt werden kann, sind auf der Website der GSA nachzulesen.
 


Förderung von Schülerinnen und Schülern

  • Das Deutsche Schülerstipendium der Roland Berger Stiftung für leistungswillige Schülerinnen und Schüler ab der Grundschule hat das Ziel, eine begabungsgerechte Ausbildung zu erreichen. Die Zielgruppe sind begabte Schülerinnen und Schüler mit schwierigen Startbedingungen mit dem Ziel Abitur und Studium. Die Förderung kann im ersten Schuljahr beginnen. Weiterführende Informationen finden Sie auf dieser Homepage.
  • Das Förderprogramm der START-Stiftung richtet sich an talentierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte aller Schulformen, die Interesse an schulischer und persönlicher Weiterentwicklung haben. Gefördert werden Schülerinnen und Schüler, die im nächsten Schuljahr die 9. oder 10. Klasse besuchen und noch mindestens drei weitere Jahre zur Schule gehen.
    Die Stipendiaten werden drei Jahre lang von der Stiftung durch individuelle Beratung und ein umfangreiches Bildungsprogramm aus Seminaren, Workshops, Exkursionen etc. auf ihrem Bildungsweg begleitet und erhalten pro Schuljahr 1000 Euro Bildungsgeld. Während ihrer Förderung werden sie von erfahrenen Pädagogen bei schulischen und persönlichen Fragen betreut und profitieren von einem aktiven Netzwerk aus rund 700 Stipendiaten und etwa 2000 Ehemaligen.
  • Mit ihren Mercator-Schülerstipendien ermöglicht die Stiftung Mercator finanziell benachteiligten Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren ein Schuljahr im Ausland zu verbringen. Ziel der Förderung ist es, die sprachliche, soziale und interkulturelle Kompetenz der jungen Menschen zu fördern und ihnen für ihren zukünftigen Lebensweg weitere Perspektiven zu eröffnen. Zur Homepage.
  • Mit dem Schülerstipendium grips gewinnt unterstützt die Joachim Herz Stiftung jedes Jahr engagierte und leistungsstarke Jugendliche, die soziale, kulturelle oder finanzielle Hürden überwinden müssen und das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler für eine Förderung ab der 9. Klasse. Die Förderung beginnt frühestens ab der 10. Klasse. Mehr Infos auf der Website.
  • Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds vergibt bundesweit Stipendien an begabte Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Abitur sowie an begabte Studierende. Weiterführende Informationen auf dieser Website.
     

Studienkompass und Elternkompass bundesweit

  • Der Studienkompass bietet Schülerinnen und Schülern aller Bundesländer persönliche Förderung und professionelle Studienorientierung. Die Förderung und Begleitung beginnt zwei Jahre vor dem Abitur und unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Förderprogramm auch in den ersten beiden Semestern.
  • Der Elternkompass ist ein kostenfreies Angebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, das Eltern bundesweit zum Thema »Studium und Stipendium« informiert und berät.
     

Begabtenförderung in der beruflichen Bildung und im Hochschulstudium

  • Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung Gemeinnützige Gesellschaft mbH (sbb): Die Stiftung betreut im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zwei Stipendienprogramme: das Weiterbildungsstipendium für Berufseinsteiger mit abgeschlossener Ausbildung und das Aufstiegsstipendium, eine Studienförderung für Berufserfahrene.
  • Alle dreizehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützten »Begabtenförderungswerke« für Studierende finden sich auf einen Blick unter Stipendium Plus - Begabtenförderung im Hochschulbereich.
  • Das Deutschlandstipendium ist das Stipendienprogramm der Bundesregierung. Es fördert Studierende mit 300 € monatlich – jeweils zur Hälfte finanziert von Bund und privaten Geldgebern. Das Stipendium unterstützt leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende aller Nationalitäten. Es wird unabhängig vom eigenen Einkommen oder vom Einkommen der Eltern vergeben und muss nicht zurückgezahlt werden. Bei der Vergabe werden neben schulischen und universitären Leistungen und sozialem Engagement auch besondere persönliche, familiäre oder soziale Umstände berücksichtigt.
  • FundaMINT-Lehramtsstipendien: Die Deutsche Telekom Stiftung fördert ideell wie finanziell talentierte und engagierte MINT-Lehramtsstudierende während des Masterstudiums bzw. während der letzten vier Studiensemester. Nähere Informationen auf dieser Website der Telekom-Stiftung.
     

Weitere Informationen zu Stipendien finden Sie im Begabungslotsen im

ThemenSPECIAL Stipendium

 

 

Downloads


Stipendium_an_der_FHM.pdf (87 KB)
Informationen zu Stipendien der Fachhochschule des Mittelstands