Live-Streams, Podcasts, Online-Seminare, Praxisbeispiele, Magazine, Umfragen

Per Live-Stream bei einer Online-Unterrichtsstunde in Politik oder Physik dabei sein, Online-Seminare zu Lernen und Lehren in einer digitalen Welt, zu digitaler Ausstattung von Schulen oder zu neuen Lehr- und Lernmethoden besuchen, Podcasts und Praxisbeispiele zu digitalen Unterrichtsszenarien kennenlernen oder die eigenen Erfahrungen anderen mitteilen - wo ist das möglich? Hier.

 

Umfrage zum digitalen Deutschunterricht

Forschende der Universität Greifswald rufen bundesweit Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer der Sekundarstufen I und II dazu auf, ihre Erfahrungen mit dem digitalen Deutschunterricht im Distant Learning anlässlich der aktuellen Schulschließungen zu teilen. Die Umfrage soll aufzeigen, welche Bildungsmedien zum Einsatz kommen, wie sich die Kommunikation zwischen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern gestaltet und wie sich analoge von digitalen Lehr-Lern-Arrangements unterscheiden. Ziel ist es, den aktuellen digitalen Deutschunterricht zu optimieren und zu eruieren, welche Voraussetzungen in Schulen nötig sind, um einen zukunftsweisenden Deutschunterricht im 21. Jahrhundert zu entwickeln. Eine Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 31. Juli 2020 möglich. 

Zur Umfrage

 


MINT Livestream - unterricht online

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung bietet in Zusammenarbeit mit dem YouTube Creator Jacob Beautemps und weiteren YouTubern und YouTuberinnen regelmäßige MINT-Livestreams an. Die Inhalte richten sich primär an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Parallel zur Unterrichtsstunde können die Jugendlichen mit Hilfe eines Umfragetools live an einem Quiz rund um die Experimente teilnehmen. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten sie ein Zertifikat. Die Unterrichtsstunde wird jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr live ausgestrahlt. Begleitet wird das Projekt durch die Physikdidaktik der Universität zu Köln.

Mehr Infos

 

Online-Politikstunde der BpB

Die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) streamte vom 19. März bis zum 3. April jeden Tag eine Politikstunde live um Schule zu Hause zu unterstützen. Seit Mai werden die Politikstunden in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Die entsprechenden Terminen werden auf der Website veröffentlicht. Alle Folgen der Online-Politikstunde stehen auf der Website zum Nachschauen bereit. Zudem gibt es  Politikstunden Special zu den Themen Virtueller Stadtrundgang durch Jerusalem, Philosophie für Grundschulkinder oder Wie jetzt feiern? Ostern, Pessach, Ramadan - wie können wir Feste kontaktlos begehen?.

Mehr Infos

 


EduCouch – Der Bildungspodcast

Die EduCouch ist ein Podcast-Format des Instituts für Digitales Lernen zu den Themen Digitalisierung und Bildung. Das Institut lädt wöchentlich Expertinnen und Experten zum persönlichen Gespräch ein. In Zeiten von Corona nehmen die Gäste virtuell Platz. Eine Folge dauert im Schnitt 20 Minuten. In der Reihe »Lehren und Lernen in Zeiten von Corona« geht es um Informationen, Erfahrungen und Tipps für den Unterricht während der Schulschließungen. Unter anderem spricht Benjamin Heinz mit Nina Toller, Duisburger Lehrerin und Bloggerin, über die Aufgabenkultur im virtuellen Unterricht, Datenschutz in Zeiten von Schulschließungen und empfehlenswerte Tools.

Zu den Podcasts 

 

das Inforadio Homeschooling Update

Lernen in Zeiten bundesweiter Schulschließungen stellt nicht nur für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern eine besondere Herausforderung dar, sondern auch für Lehrkräfte. Das »Inforadio Homeschooling Update« informiert in Zusammenarbeit mit dem InfoRadio RBB immer dienstags und freitags zu diesem Thema, solange die Schulen geschlossen sind. Es ist Teil der Podcast-Reihe Schule kann mehr des Pädagogen Helmut Hochschild, ehemaliger Schulleiter, Schulrat und Seminardirektor in der Lehrkräfteausbildung, und des Journalisten Leon Stebe. Im »Inforadio Homeschooling Update« sprechen sie über die Herausforderungen des Homeschooling – und wie sie zu meistern sind.

Zum Podcast

 

Schule kann mehr - #21 Schulleitung

Der Podcast »#21 Schulleitung - (Krisen-)Management - nicht nur in Corona-Zeiten« ist Teil der Podcast-Reihe „Schule kann mehr“ des Pädagogen Helmut Hochschild und des Journalisten Leon Stebe. Die Folge 21 diskutiert die Frage, was eine gute Schulleitung ausmacht und wie Schulleitung agieren muss, damit die Qualität der Bildungsarbeit in der Schule zielorientiert gesteigert wird, auch in und für Zeiten der Krise.

Zum Podcast

Zur Podcast-Reihe »Schule kann mehr«

 


Online-Seminare des Deutschen Lehrkräfteforums

Das Deutsche Lehrkräfteforum, eine unabhängige Initiative verschiedener Stiftungen für engagierte Pädagoginnen und Pädagogen aller Schulformen, führt jährlich im September zur Schul- und Unterrichtsentwicklung eine Veranstaltung für Lehrkräfte zu einem wechselnden, aktuellen Thema durch. Online-Seminare aus den Jahresveranstaltungen zum Thema Lernen und Lehren in einer digitalen Welt sehen Sie hier:

Das Deutsche Lehrkräfteforum setzt seine Reihe an kostenfreien Online-Seminare rund um Themen aus Schule und Bildung fort. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Online-Seminare präsentieren Lehrkräfte Erfahrungen aus ihrer Schulpraxis.

Zu den Terminen

 

Online-Seminare der digitalen Schulakademie

Die digitale Schulakademie ist eine Plattform, die sich mit ihren Online-Lernangeboten an Lehrende, Schulleiterinnen und Schulleiter sowie alle Akteure richtet, die Schule mitgestalten. Online-Seminare werden zu den Themenbereichen Remote & digitaler Unterricht sowie Schulentwicklung und innovative Methoden durchgeführt. 

Zu den Online-Seminaren

 

Online-Seminare zum Distanzlernen

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat für Lehrerinnen und Lehrer sowie Seminarausbilderinnen und -ausbilder als Unterstützungs- und Reflexionsangebot das Papier Impulse für das Lernen auf Distanz erarbeitet und auf dem Bildungsportal des Landes zum Download zur Verfügung gestellt. Pacemaker, eine Initiative von EDUCATION Y und Teach First Deutschland, bietet in Ergänzung hierzu eine Webinar-Reihe an, die sich mit der konkreten Umsetzung der Impulse beschäftigt. Zu jedem Termin gibt es einen Input, gefolgt von einer Diskussion mit einer Autorin oder einem Autor des Papiers und Gästen aus der Praxis. Die Teilnehmenden können im Anschluss Fragen stellen und eigene Anregungen geben. Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenlos. Die Online-Seminare finden bis einschließlich 17. Juni jeden Mittwoch von 16.00 bis 17.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zu Terminen und Anmeldung

Zum Impulspapier

 

Online-Seminare zu eTwinning

Mit eTwinning stellt die Europäische Kommission eine kostenlose geschützte Plattform für schulische Lernaktivitäten zur Verfügung. Wer sich informieren möchte, welche Möglichkeiten sich mit eTwinning für den täglichen Unterricht und die digitale Zusammenarbeit im schulischen Bereich eröffnen, kann an einer offenen virtuellen Sprechstunde teilnehmen und dort seine Fragen stellen. Die Veranstaltung findet am 26. Mai 2020 von 15.00 bis 16.00 Uhr im Adobe Connect-Raum statt.

Zu den Infos

 

Online-Seminare des Netzwerks Digitale Bildung 

Das Netzwerk Digitale Bildung hat im März 2020 in Zusammenarbeit mit dem Förderpartner SMART Technologies für Schulentscheider, Schulträger und Lehrkräfte kostenfreie Online-Seminare zu zeitgemäßem Unterricht, digitaler Ausstattung von Schulen sowie zu neuen Lehr- und Lernmethoden durchgeführt. Alle Online-Seminare stehen online als Aufzeichnungen zur Verfügung. Unter anderem werden diese Themen behandelt: In Zeiten von Corona – Wie organisiere ich meinen Unterricht onlineDer Workshop für Schulträger und Entscheider in Städten Kommunen und Gemeinden: Den DigitalPakt Schule erfolgreich umsetzen!, Referate erstellen mit der SMART Notebook Software.  

Zu den Online-Seminaren

 

Online-Seminare - Pacemaker Talks

Pacemaker, eine Initiative von EDUCATION Y und Teach First Deutschland, stellt Lehrkräften und Schulleitungen ein Austauschformat zur Verfügung: Die »Pacemaker Talks« ermöglichen allen Interessierten, an einem themengeleiteten Gespräch mit Digitalexpertinnen und ­‑experten teilzunehmen, sich mit anderen Lehrkräften auszutauschen, eigene Fragen zu stellen und vertiefende Einblicke in das Thema zu gewinnen.

Die Pacemaker Talks finden wöchentlich donnerstags über die browserbasierte Software edudip jeweils von 15.00 bis 16.00 Uhr unter anderem zu folgenden Themen statt: »Lernplattformen nutzen lernen«, »Bildungsgerechtigkeit«, »Digitales Lernen in der Grundschule«. Der Zugangslink wird sofort nach Registrierung zugeschickt.

Mehr Infos

 

Online-Seminare zur politischen Bildung

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus bietet in Kooperation mit dem Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung und der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung eine Webinar-Reihe zur politischen Bildung an. Mit dem Format des Webinars sollen Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten und Fächer sowie außerschulische Akteure der sächsischen Bildungslandschaft die Möglichkeit erhalten, sich mit Expertinnen und Experten zu konkreten schul- und gesellschaftsrelevanten Themen zu verabreden, diese online zu bearbeiten und Impulse für den eigenen Unterricht aufzunehmen. Im Mai, Juni und Juli werden 90-minütige Online-Seminare zu unterschiedlichen Themen der politischen Bildung angeboten, jeweils für bis zu 20 Teilnehmende.

Zu Terminen und Themen

 


Beispiele aus der Unterrichtspraxis

Hier einige Praxisbeispiele des Deutschen Lehrkräfteforums zum Thema Lernen und Lehren in einer digitalen Welt aus den jährlichen Veranstaltungen für Lehrkräfte zur Schul- und Unterrichtsentwicklung:

Weitere Beispiele aus der Praxis und Informationen aus ausgewählten Projekten finden sich auf dieser Website.

 


E-Book - COVID-19 und aktuelle Herausforderungen in Schule und Bildung

Die ersten Befunde des Schul-Barometers in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind veröffentlicht. Die Publikation COVID-19 und aktuelle Herausforderungen in Schule und Bildung steht Interessierten ab jetzt als Online-Buch kostenfrei zu Verfügung. Die mit Beginn der Schulschließungen aufgrund des Corona-Virus durchgeführte Befragung von rund 7.100 Personen beschreibt die aktuelle Schulsituation in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Sicht verschiedener Personengruppen, darunter Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern und Schülerinnen und Schüler. Nach einer zweiwöchigen Befragung und einer einwöchigen Analyse entstand die Publikation, die über erste ausgewählte Befunde informieren und einen Beitrag zum aktuellen Diskurs leisten möchte. Das Schul-Barometer in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist eine Initiative des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB) der Pädagogischen Hochschule Zug und des World Education Leadership Symposium WELS. Der Band steht kostenfrei unter einer CC-BY-NC-SA-Lizenz zur Verfügung.

Zum E-Book

 

E-Magazin didactaDigital

Das Magazin didactaDIGITAL bietet einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Bereich Digitalisierung, zeigt Tools für den Unterricht und gibt Tipps und Anregungen zum Lehren und Lernen mit neuen Technologien. Das Magazin erscheint zweimal im Jahr. Die Sonderausgabe 1/20 »Auf zu smarten Lernräumen« wird kostenfrei als e-Magazin zur Verfügung gestellt.

Zum E-Magazin

 

Erfahrungsbericht zum Unterricht per Videokonferenz

Ein Lehrer berichtet auf lehrerfreund.de von seinen Erfahrungen, zwei Wochen Unterricht und Prüfungsvorbereitung mit seinen Schülerinnen und Schülern per Liveschaltung auf Discord durchgeführt zu haben. Was lief gut, was lief schlecht, wie macht man so etwas? Tipps für den Unterricht per Videokonferenz.

Zum Erfahrungsbericht

 

Erfahrungsberichte zum digitalen Fernunterricht

Die Seite BildungsPunks sammelt Erfahrungsberichte, Ideen, Anregungen und Impulse zum Thema digitaler Fernunterricht. Was hat in den letzten Wochen in Zeiten von Home-Schooling und Home-Office gut funktioniert? Was hat nicht funktioniert? Und was kann man daraus lernen? Ziel ist ein Online-Nachlesewerk für alle, die noch nicht so weit sind. Erste Beiträge liegen vor.

Zur Website

 

Handreichung Berufsschule digital

Welche berufsübergreifenden und berufsspezifischen digitalen Kompetenzen müssen Berufsschüler erwerben? Welche Bedingungen sind notwendig für Berufsschulen und deren Lehrkräfte, um digitale Medien gewinnbringend in den Unterricht und ihre Organisation einzubinden? Antworten auf diese Fragen möchte die Handreichung Berufsschule digital in Form von zehn in sich abgeschlossenen Fachartikeln geben. Jeder Artikel widmet sich einem anderen Thema. Die Online-Handreichung entstand im Rahmen des Projektes Berufsschule digital der Deutschen Telekom Stiftung und steht Schulen kostenfrei zur Verfügung.

Zur Handreichung

Zum Projekt

 

Online-Magazin zum Thema Gamification

Im Mittelpunkt der neuen Ausgabe des #excitingedu Magazins steht das Thema Gamification. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird darin die Einsetzbarkeit von Spielmechaniken im Unterricht beleuchtet. Dazu werden Praxisbeispiele und Tools für die Umsetzung des Konzeptes an Schulen vorgestellt. Das #excitingedu Magazin wird von der Plattform #excitingedu kostenlos zweimal im Jahr veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Magazins steht der Umgang mit digitalen Werkzeugen bei der Einbindung in den Unterricht sowie im Kontext der Schulorganisation.

Zu Flipbook und Download

Lehrer sitzt am Schreibtisch und arbeitet digital mit PC. Digitale Angebote für Schulleitungen und Lehrkräfte

Zurück zur Übersicht