Symposium: Wie gelingt die Förderung von Frauen in MINT?

Abbildung von weißen Stuhlreihen auf einer Tagung
Foto: Skitterphoto – Pixabay.com

Welche Chancen und Risiken im Bildungssystem im Hinblick auf die Förderung von Frauen in MINT-Bereichen bestehen, diskutiert die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden am 26. und 27. September auf ihrem Symposium »Frauen in MINT – Möglichkeiten und Grenzen von Gleichstellung in Schule, Hochschule, Weiterbildung und Beruf« in Weiden in der Oberpfalz. Das Symposium richtet sich bundesweit an Schulen sowie Hochschulen, Unternehmen, Stiftungen und Bildungsinstitutionen, die Talentfördermaßnahmen durchführen und insbesondere weibliche MINT-Talente stärken wollen. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Beteiligung an einem Poster Slam ist optional. Wer am Call for Posters teilnehmen möchte, muss seinen Poster-Vorschlag bis zum 16. Juni einreichen.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei. Hotel- und Fahrtkosten müssen selbst getragen werden.

Informationen und Anmeldung