Offene Materialien für den Mathematik-Unterricht

Schattenzeichnung von Erwachsenen zur Veranschaulichung einer Fortbildung bei Erwachsenen
© geralt - Pixabay.com

Was sind eigentlich offene Bildungsmaterialien? Wie können Sie für den Mathematik-Unterricht genutzt werden? Und welche didaktischen Hürden gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Fortbildung, die das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik gemeinsam mit dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg am 17. September für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Ludwigsfelde durchführt.

Eine Anmeldung zur Fortbildung ist bis zum 14. September 2018 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das DZLM ist die erste bundesländerübergreifende Anlaufstelle für die Lehrerfortbildung im Fach Mathematik. Das Zentrum entwickelt Fortbildungsprogramme insbesondere für Lehrende, die Lehrkräfte fortbilden und begleiten.

Zur Anmeldung