Zum Hauptinhalt der Seite springen

Förderangebot

»Zukunftspreis« für innovative Schulprojekte

Die Schülerschaft wird heterogener, die bildungspolitischen Anforderungen steigen. Es gilt flexibel mit Corona-bedingten Auflagen umzugehen und Präsenz- und Fernunterricht zu verbinden. Wie kann es weiterhin gelingen, die Talente jeder und jedes Einzelnen zu entfalten und ein respektvolles Miteinander zu fördern? »Die Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen« ruft Lehrkräfte und Schulleitungen dazu auf, ihre Projektbeiträge zur Schul- und Unterrichtsentwicklung im Themenbereich Digitalisierung, Differenzierung und Diversität bis zum 15. Oktober 2022 einzureichen – einzeln oder im Team. Die besten Projekte werden mit dem »Zukunftspreis« 2022 der Cornelsen Stiftung prämiert. Insgesamt ist der Wettbewerb mit 14.000 Euro dotiert. Zudem wird ein Sonderpreis für Schulleitungen vergeben.

Mit dem »Zukunftspreis« würdigt die »Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen« Projekte von Lehrkräften und Schulleitungen allgemein- und berufsbildender Schulen, die Lernen und Lehren im Klassenzimmer wirkungsvoll weiterentwickeln. Die Prüfung der Beiträge erfolgt durch eine wissenschaftliche Jury.

Zu Infos und Online-Anmeldung

Idee
Foto: Clker-Free-Vector-Images - Pixabay.com

Weitere News