»Schule daheim«: Bayern startet Lernangebot für zu Hause

Grafische Darstellung von digitalen Werkzeugen wie Tablet, PC, Handy zur Veranschaulichung von Online-Lernen.
Foto: Mudassar Iqbal – Pixabay.com

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus und der Bayerische Rundfunk (BR) stellen ab sofort mit Beginn der Schulschließungen ein besonderes Lernangebot unter dem Motto »Schule daheim – online lernen« auf dem Fernsehkanal ARD-alpha, in der BR Mediathek und im Landesmedienzentrum Bayern »mebis« bereit. Von Montag bis Freitag zwischen neun und zwölf Uhr sendet ARD-alpha ein Lernprogramm. Ausgesuchte Lernformate, mit denen Schülerinnen und Schüler zu Hause für die wichtigsten Fächer lernen können, stehen zudem in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks und auf der Online-Plattform »mebis« zur Verfügung. Lerninhalte reichen von Deutsch, Englisch und Latein über Mathematik, Physik und Chemie zu Musik, Sozialkunde und Geografie. Die Programmierung stellt sicher, dass für jede Jahrgangsstufe in Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und anderen weiterführenden Schularten zumindest einmal täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigt wird. Sowohl bei »mebis« als auch in der BR-Mediathek sind alle Inhalte übersichtlich nach Fächern strukturiert.

Zur BR-Mediathek

Zum Landesmedienzentrum Bayern

Zu ARD-alpha