Jugendwettbewerb »Remember Resistance 33–45«

Draht
Foto: Eveline de Bruin - Pixabay.com

Die Gedenkstätte »Deutscher Widerstand« und der Verein »Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.« rufen Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren dazu auf, am Wettbewerb »Remember Resistance 33–45« teilzunehmen. Der Jugendwettbewerb möchte Teilnehmende dazu anregen, sich intensiv mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus auseinanderzusetzen und sich künstlerisch aktiv an der Erinnerungskultur in Deutschland zu beteiligen. Gesucht werden Beiträge zu einer Person oder Gruppe im Widerstand gegen die NS-Diktatur. Der Fokus liegt dabei auf zweidimensionaler Kunst, zum Beispiel Zeichnungen, Graffitis, Tape Art, Drucke, Videoinstallationen, Collagen oder Fotografien. Die zehn besten Entwürfe werden an öffentlichen Orten gezeigt und 2022 in Berlin prämiert. Die teilnehmenden Gruppen (ab drei Personen) können eigenständig oder mit einer Projektbegleitung arbeiten, beispielsweise mit Lehrkräften, Jugendgruppen-Leitungen oder Künstlerinnen und Künstlern. Für Projektbegleiterinnen und -begleiter findet am 16. November von 16.00 bis 17.30 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung statt. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2022.

Das Projekt ist Teil des Förderprogramms »Jugend erinnert« der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Zur Website

Zur Infoveranstaltung